Transfers am Wochenende

Hildesheimer Fußballteams treiben ihre Planungen voran

01. Juni 2021, 08:52 Uhr

Foto-Montage: Sportnews Hildesheim

Auch am vergangenen Wochenende haben diverse Hildesheimer Fußballteams einige Neuzugänge präsentiert. Wir geben einen Überblick was passiert ist.

Pohl kann zwei Neue begrüßen

Bezirksligist SC Harsum hat nach zahlreichen Abgängen (wir berichteten) die ersten Neuzugänge für die kommende Saison an Bord. Wie bereits von Sportnews Hildesheim berichtet, ist einer davon Yannis Wichmann, der vom Nachbarn SC Asel zum SCH wechselt. Er trifft an der Förster Straße auf seinen großen Bruder Jan-Luca, der bereits seit 2019 in Harsum spielt.
Zweiter Neuzugang ist Connor Uhrbach von der SG Wehrstedt / Salzdetfurth. Der Torwart wird Nachfolger des zum SV Bavenstedt wechselnden Paul Wemmer.

Reckzeh wird Borsumer

Nach den vermeldeten Personalien von Leon Heesmann und Jannick Pietsch kann sich Kreisligist VfL Borsum über einen weiteren Neuzugang freuen. Marvin Reckzeh wechselt vom Liga-Kontrahenten VfB Oedelum in den Borsumer Wald.

PSV vermeldet einen Abgang und zwei Zugänge

Die 1. Herren des PSV Grün Weiß Hildesheim aus der 1. Kreisklasse B kann zwei Neuzugänge vermelden, muss allerdings auch einen Abgang verkraften.
Verlassen wird das Team Pascal Walther.
Neu dafür mit dabei sein werden künftig Enrico Schade und Jakobus Hamelmann. Während Offensivspieler Schade vom SV Bockenem 2007 auf die Marienburger Höhe wechselt, wird Hamelmann aus der Reserve der Grün-Weißen in die 1. Mannschaft hochgezogen.

‚Hü/Max‘ hat eineinhalb Neuzugänge

Kreisligist Spielvereinigung Hüddessum / Machstum hat Sportnews Hildesheim zwei Neuzugänge gemeldet, wobei man allerdings sagen muss, einer der zwei Neuen ist nur ein „halber Neuzugang“. Jakob Bruns, der bereits sechs Spiele absolviert hat, gehört nun offiziell zum Kader soll Nachfolger von Stürmer-Legende Christian Vollmer werden. „Er hat mit acht Toren eindrucksvoll bewiesen hat, dass er die lang ersehnte Bereicherung im Sturm, nach dem Ende der Vollmer Ära, werden kann. Schnell, technisch stark und hervorragend im Abschluss“, so Manager Alexander Aue.
Zweiter Neuzugang ist Malte Schreiber. Der Mittelfeldspieler kommt wie Bruns aus der eigenen Jugend (JFCKaspel). Über ihn sagt Aue: „Er ist stark im Zweikampf und wendig in seinen Bewegungsabläufen. Er bringt eine starke Mentalität mit auf den Platz und gibt nicht auf. Er hat viel Potenzial.“

Nordstemmen vermeldet Verlängerung und zwei Neuzugänge

Auch der VfL Nordstemmen bastelt weiter fleißig an der Zukunft. Mit Justus Bode und Ismail Manasra standen bereits zwei Neuzugänge fest. Hinzu kommen mit Dean Goldmann und Gideon Strube zwei weitere Zugänge.
Goldmann kommt von der Reserve von TuS GW Himmelsthür und ist auf der Innenverteidiger-Position beheimatet. Strube wird nach längerer Fußball-Pause und einiger Zeit als Tight End im Football (bei den Hildesheim Invaders) erneut die Kick-Stiefel schnüren.
Zudem kann der VfL auch die Vertragsverlängerung der Trainer Heiko Wewetzer und Benjamin Celnik für die Spielzeit 2021/22 vermelden.

Kommentieren