Die Hildesheim Invaders bereiten sich nach einem spielfreien Wochenende auf das erste Interconference-Spiel in der Vereinsgeschichte vor.

Am morgigen Samstag, 15. Juni, kommen die IFM Ravensburg Razorbacks nach Hildesheim. Die Invaders, Dritter der Nordgruppe der ERIMA German Football League, empfangen den Vorletzten Süd-Gruppe. Kickoff ist um 16 Uhr auf dem Helios Field am Philosophenweg.

Die Invaders kommen mit Rückenwind aus den ersten vier Saisonspielen. Nach einer deutlichen Auftaktniederlage gegen Meister Potsdam gab es zuletzt drei Siege in Folge. Diese Form wollen die Hildesheimer bestätigen. Wohl wissend, dass die IFM Razorbacks eine starke Mannschaft aufs Feld schicken werden. Am vergangenen Wochenende zeigten die Ravensburger, was in ihnen steckt. Nach drei Niederlagen zum Auftakt schlug die Truppe Süd-Spitzenreiter Munich Cowboys und feierte das erste Erfolgserlebnis. Angeführt wird die schlagkräftige Offensive vom US-Duo Quarterback Broghean McGovern und Runningback Lennies McFerren. Am vergangenen Wochenende waren es aber nicht nur die beiden, die für Punkte sorgten. Die Razorbacks hatten gleich fünf verschiedene Spieler, die sich auf der Scorer-Liste eintrugen. Das zeigt, wie vielseitig dieses Team agiert.

Die Invaders müssen unterdessen das Saison-Aus des britischen Offensive Tackles Hussnain Chaudary verkraften. Nach Center Christian Wittler und Guard Romeo Amann ist er bereits der dritte herbe Verlust für Offensive-Line-Coach Gerrit Meister. Quarterback Nelson Hughes kann aber sonst aus dem Vollen schöpfen und hat all seine Anspielstationen parat. In der Verteidigung meldet sich mit Safety Jannic Mörder ein Invaders-Eigengewächs zurück, das in den vergangenen Jahren bei den Berlin Adler im Backfield für Ordnung sorgte. Er wird der Invaders-Verteidigung weitere Tiefe geben.

Ticketinformationen

Die Invaders Tickets für die ERIMA GFL Saison 2024 sind in der Hildesheim App verfügbar. Außerdem gibt es die Karten im Vorververkauf bei Electroplus Maschke, Telco und Rückrad gegen Bar-Zahlung. Ein reguläres Ticket kostet 13 Euro im Vorverkauf und an der Tageskasse, ermäßigt kostet die Karte 10 Euro. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 14 Jahren haben kostenfreien Zugang zum Helios Field. Auch Saisonkarten sind noch zu kaufen – entweder im Vorverkauf oder an der Tageskasse. Diese kosten regulär 70 Euro, ermäßigt 52 Euro. Zahlungsmittel in der HiApp sind Kreditkarte, Giro Pay, Google Pay. Als ermäßigt (reduced) gelten Vereinsmitgliederinnen, Rentnerinnen, Gäste mit Schwerbehindertenausweis, Schüler*innen und Studierende. Kinder bis einschließlich 14 Jahre zahlen keinen Eintritt und benötigen auch kein Ticket im VVK. Auf dem Helios Field gilt freie Platzwahl.

Einlass ist jeweils ab 14.30 Uhr, der Kickoff am Philosophenweg um 16 Uhr. Der Eingangsbereich ist so gestaltet, dass es zwei Tageskassen und eine Fast-Lane geben wird. Letztere ist für alle, die bereits ein Ticket online oder in den Vorverkaufsstellen gekauft haben.

Mit den Tickets Bus fahren: Die erste große Neuigkeit erwartet die Invaders-Fans bereits vor der Anreise. In einer Kooperation mit dem SVHI Stadtverkehr Hildesheim und dem RVHI Regionalverkehr Hildesheim können Invaders Fans, die im Besitz eines gültigen Tickets in der HiApp sind, zwei Stunden vor dem Heimspiel und zwei Stunden nach Abpfiff kostenlos mit den Bussen im ROSA Tarifverbund (Preisstufe 3) fahren. „Wir freuen uns wahnsinnig, diesen Service für unsere Anhänger anbieten zu können“, freut sich Johannes Krupp, zuständig für Presse und Marketing bei den Invaders. Die digitalen Tickets müssen nur beim Busfahrer vorgezeigt werden und schon kann die Fahrt losgehen. „Dieser Service gilt nicht nur für Inhaberinnen und Inhaber von Tagestickets, sondern auch unsere Dauerkarten gelten in den Bussen“, so Krupp weiter. Eine kleine Hürde müssen allerdings die Fans nehmen, die bereits eine Karte gekauft haben: „Wir müssen diese noch einmal austauschen. Das ist entweder beim ersten Spiel möglich oder in unseren Vorverkaufsstellen Rückrad am Pferdemarkt, Electroplus Maschke in der Nordstadt oder bei Telco am Hindenburgplatz.“ Für Kinder und Jugendliche von 6 Jahren bis einschließlich 14 Jahren, die bei den Invaders traditionell freien Eintritt genießen, können die Eltern über die App ein Null-Euro-Ticket kaufen – bzw. im Shop eine gratis Kinder-Dauerkarte. [Kinder unter 6 Jahren fahren in den Bussen grundsätzlich kostenlos.]
Wer mit dem Fahrrad anreisen will, der kann – je nach Kapazität – den Fahrradparkplatz direkt am Eingangsbereich nutzen. Die Türen zum Helios Field öffnen um 14.30 Uhr. Dann erwartet die Invaders-Fans ein neuer Tribünenbereich mit Sitzschalen. In der Gastronomie wartet die Fleischerei Schiller auf. Die Fans können natürlich Bratwurst, Schinkengriller, Pommes und Co. kaufen, aber auch Mac n Cheese oder Hot Dogs werden zum Angebot zählen. Auch an der Getränke-Front hat sich etwas getan: Es wird wieder das beliebte Invaders-Bier von Einbecker ausgeschenkt, die Preise sind unverändert geblieben. Neu sind die 1,5 Liter Pitcher. Direkt an der Theke gilt weiterhin Bar-Zahlung, per Hildesheim App oder am neuen EC-Terminal können die Besucherinnen und Besucher 10er-Getränkekarten kaufen.
Kids-Corner: Hinter dem Tor hat sich einiges getan. Eine fast 500 Quadratmeter große Fläche wartet auf die jüngsten Gäste und ihre Eltern, die von dort aus super das Spiel sehen können. Während die Kinder hinter ihnen auf eine Ballwurfwand werfen, auf einer der beiden Hüpfburgen von EAZY Systems und Seelvent springen können, oder sich an der Kinder-Theke kleine Wasserflaschen, Apfelschorle, bunte Tüten oder Popcorn zu Kinderpreisen kaufen können