Transfer-Meldung

Erster VfV-Abgang fix - Spieler bleibt aber im Kreis Hildesheim

01. April 2021, 18:05 Uhr

Leon Heesmann (Dritter von rechts) verlässt den VfV 06 am Saisonende. Foto: Maximilian Willke

Die erste Kader-Nachricht des VfV Borussia 06 Hildesheim für die kommende Saison steht fest. Eine Offensivkraft verlässt den Verein in Richtung Kreisliga Hildesheim. 

Spektakulärer Rückkehrer für den Kreisligisten VfL Borsum. Leon Heesmann wechselt im Sommer vom Regionalligisten VfV Borussia 06 Hildesheim zurück in den Borsumer Wald, wo er bereits bis zum Januar 2018 spielte. Der großgewachsene Mittelfeldspieler kommt in seiner Zeit beim SV Arminia Hannover (Januar 2018 bis Juli 2019) und beim VfV 06 (Juli 2019 bis jetzt) auf 50 Einsätze in der Oberliga Niedersachsen, sowie sieben Partien in der Regionalliga Nord. Seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag wird er bei der Borussia nicht verlängern und stattdessen zum VfL zurückkehren. VfL-Trainer Marcel Geisenhainer freut sich auf den Neuzugang: 

Leon ist ein absoluter Hochkaräter für uns. Er wird in kürzester Zeit eine Führungsrolle im zentralen Mittelfeld übernehmen und sicher auch ein großes Vorbild gerade für die jungen Spieler sein. Wir sind sehr froh über den Transfer.
Marcel Geisenhainer

Auch VfV 06-Trainer Benjamin Duda bestätigte den Transfer gegenüber Sportnews und sprach von einem gewichtigen Verlust:

Es ist natürlich sehr schade, dass Leon und verlässt. Er hat einen sehr positiven Charakter und immer viel gute Laune in die Mannschaft gebracht. Aber auch seine sportlichen Fähigkeiten gibt es in der Art nicht unbedingt.
VfV 06-Trainer Benjamin Dda

Auch VfV 06-Präsident Michael Salge widmete Worte Richtung Heesmann:

Leon ist an uns herangetreten, dass er den zeitlichen Aufwand Regionalliga ab 01. Juli nicht mehr leisten kann. Ich bedauere seinen Abgang, Leon ist ein toller Typ und hat charakterlich sehr gut zur Mannschaft und zum Verein gepasst.
Michael Salge 

Kommentieren