Junioren-Nationalspieler

Ein Niederländer ist der erste GRIZZLYS-Neuzugang

07. April 2021, 08:34 Uhr

Der niederländische Junioren-Nationalspieler Bennie Tuinstra ist der erste Neue bei den GRIZZLYS. Foto: Nederlandse Volleybalbond

Die Kaderplanung bei Volleyball Bundesligist Helios GRIZZLYS Giesen schreitet weiter voran. Nach dem bereits acht Spieler aus der vergangenen Spielzeit einen Vertrag für die kommende Saison haben,. steht nun auch der erste Neuzugang fest. Stijn van Tilburg erhält Verstärkung.

Mit Außenangreifer Bennie Tuinstra steht der erste Neuzugang der Helios GRIZZLYS Giesen für die kommende Saison fest. Der junge Niederländer soll den Kader der GRIZZLYS im Außenangriff und damit auch in der Annahme verstärken. Der 20-Jährige durchlief alle Jugendnationalmannschaften im niederländischen Verband und wurde unter anderem bei der U20 EM im Jahre 2018 zum besten Außenangreifer des Turniers gekürt und gilt in den Niederladen als aufstrebendes Volleyball-Talent. In den vergangenen zwei Spielzeiten spielte Tuinstra in den Niederladen bei Amysoft Lycurgus (Groningen), die zu den Topteams in unserem Nachbarland zählen. Zuvor hatte er eine Saison in der ersten französischen Liga bei Tourcoing Lille Métropole gespielt.

Gemeinsamkeiten mit van Tilburg

Nach Topscorer Stijn van Tilburg ist Tuinstra der zweite aufstrebende Niederländer im Team von GRIZZLYS-Cheftrainer Itamar Stein. Neben der gemeinsamen Staatsbürgerschaft vereint die beiden auch dieselbe Position. Sowohl van Tilburg als auch Tuinstra fühlen sich beide im Außenangriff am wohlsten. Zudem sollen van Tilburg und Tuinstra aller Voraussicht nach in den kommenden Monaten mit der niederländischen Nationalmannschaft unterwegs sein. 

Der 20-Jährige Tuinstra schaut positiv auf die kommende Spielzeit mit den GRIZZLYS:
Mein Ziel für die nächste Saison ist es, ein erfolgreiches Jahr zu haben und Impulse auf dem Weg in die Playoffs zu setzen. Ich habe große Ambitionen und freue mich darauf in Deutschland anzukommen, mit meinen neuen Teamkollegen zu trainieren und die Mitarbeiter, Sponsoren und Fans zu treffen. Ich freue mich auf diese sportliche Chance und wünsche uns eine großartige Saison. Ich habe viele gute Dinge über den Verein gehört und erwarte eine großartige Saison. Giesen ist ein guter Ort, um sich als Spieler weiter zu entwickeln. Ich spiele dann kommende Saison auch zusammen mit meinem Landsmann Stijn, das freut mich.
Bennie Tuinstra über seinen Wechsel zu den GRIZZLYS

GRIZZLYS-Cheftrainer Itamar Stein äußert sich so zum ersten Neuzugang für sein Team:

 
Bennie ist ein sehr technischer Spieler mit einer stabilen Annahme und starken Aufschlägen. Er ist ein junger Spieler mit viel Talent, hat aber auch bereits Erfahrung im Ausland gesammelt. Ich mag die Art und Weise, wie er den Ball kontrolliert und dass er klug agiert. Ich bin sehr froh, dass er in unser Team kommt und freue mich auf die Zusammenarbeit mit ihm.
Itamar Stein

Kommentieren