Hallenturnier

Der SV Bavenstedt holt den 31. Hildesheimer Stadtpokal

12. Januar 2020, 21:41 Uhr

An den vergangenen zwei Tagen wurde in der RBG Halle der 31. Hildesheimer Stadtpokal ausgespielt. 17 Hildesheimer Mannschaften spielten um den Titel. 

Die Endrunde

Nachdem sich zehn Mannschaften am Samstag für die Endrunde am Sonntag qualifizierten, wurde in zwei 5er Gruppen um den Einzug in das Halbfinale gespielt. In der ersten Gruppe konnte sich der SV Bavenstedt und der SC Drispenstedt durchsetzen. Der SV Newroz Hildesheim und die U19 von VfV Borussia 06 Hildesheim schafften es aus der zweiten Gruppe in das Halbfinale.

Das Halbfinale

Hier betrug eine Begegnung 2x 10 Minuten. Bavenstedt konnte sich gegen die U19 von VfV knapp mit 3:2 durchsetzen und stand im Finale.
In der zweiten Begegnung war es deutlicher. Newroz gewann klar mit 7:1 gegen Drispenstedt und stand ebenfalls im Finale.

Spiel um Platz 3

Drispenstedt konnte sich im Neunmeterschießen mit 2:0 gegen VfV durchsetzen.

Das Finale

In einem packenden Finale siegte der Landesligist Bavenstedt gegen Newroz mit 2:1. Justin Sandtvos und Iwan Phillip brachten Bavenstedt auf die Siegerstraße. 

Kommentieren