American Football:

Crash! Boom! Bang! Tom Cudney ist nicht mehr Trainer der Hildesheim Invaders

07. Mai 2022, 13:22 Uhr

Ein kurzer Auftritt: Nur gut zwei Monate nach seinem Amtsantritt ist Headcoach Tom Cudney bei den Invaders Geschichte. Foto: Stephan Gaube

Ein echter Paukenschlag bei den Hildesheim Invaders. Noch vor dem Saisonstart am 21. Mai haben sich die Invaders nach Sportnews-Information von Headcoach Tom Cudney getrennt. Während der Zweitligist am Samstag sein erstes Testspiel bestreitet, ist der 66-jährige Cudney am Freitagabend in Kanada gelandet.

Schlechte Nachrichten von den Hildesheim Invaders. Die American Footballer bestreiten am Samstag Nachmittag (16 Uhr) ihr erstes Testspiel bei den Düsseldorf Panthers. Und das ohne ihren Headcoach Tom Cudney! Cudney, der erst im März verpflichtet wurde, flog noch am Freitagabend in seine kanadische Heimat zurück. Nach Sportnews-Informationen sollen die Invaders den Vertrag mit dem 66-Jährigen noch vor dem Saisonstart am 21. Mai aufgelöst haben. Die Gründe für die plötzliche und überraschende Trennung sind bislang noch nicht bekannt. Von den Offiziellen der Invaders war bislang wegen der Düsseldorfreise niemand zu erreichen. Interimsweise wird Offense Koordinator Carsten Weber die Verantwortung übernehmen. Parallel wird sicher ein neuer Headcoach gesucht. Sportnews Hildesheim wird seine Leser in dieser Personalie auf dem Laufenden halten.

Autor: Stephan Gaube

Kommentieren