In wenigen Tagen beginnt die U19 Europameisterschaft der Juniorinnen in Litauen. Im deutschen Kader stehen auch zwei Kickerinnen aus dem Kreis Hildesheim. Quelle Beitragsbild: DFB

Ein Traum für jeden Fußballer und auch jede Fußballerin ist es, sein Land bei einem großen Turnier vertreten zu dürfen. Realität wird dieser Traum für zwei Spielerinnen aus dem Hildesheimer Kreis. Tessa Blumenberg (Titelbild Nr. 19) aus Borsum, die früher in der Jugend des JFC Kaspel 09 gespielt hat, steht genau so im Kader von Trainer Michael Urbansky wie Karla Brinkmann (Titelbild Nr. 18) aus Alfeld, die in der Jugend auch für die Alfelder gespielt hat.

Jetzt haben beide die Möglichkeit, in Litauen mit ihrem Team die Europameisterschaft zu gewinnen. In ihrer Gruppe treffen sie im ersten Spiel am 15.07. um 17 Uhr auf die Niederlande. Weiter geht es am 18.07. um 13 Uhr gegen Irland, ehe sie im letzten Gruppenspiel am 21.07. um 13 Uhr auf die Titelverteidigerinnen Spanien treffen.

Im letzten Jahr mussten sich die Deutschen im Finale im Elfmeterschießen den Spanierinnen geschlagen geben. Jetzt sind sie natürlich auf Revanche aus und wollen den Titel nach Deutschland holen. In der anderen Gruppe duellieren sich die Teams aus England, Frankreich, Serbien und die Gastgeberinnen aus Litauen. Die jeweils besten zwei Teams aus den Gruppen qualifizieren sich dann für die Halbfinals. Diese werden am 24.07. ausgetragen. Die beiden Siegerteams treffen dann im großen Finale am 27.07. um 17 Uhr im Jonava City Stadium aufeinander, wenn es um die europäische Krone geht.

Blumenberg, die bereits in der Jugend des VfL Wolfsburg spielte, spielte schon 53 Partien für die zweite Frauenmannschaft der Wölfinnen, in denen sie auf zwölf Treffer kommt. In der Saison 2022/2023 durfte sie beim 3:0 Auswärtssieg gegen den MSV Duisburg ihr Profidebüt im Bundesliga-Team feiern. Nächstes Jahr kommt sie in ihr erste offizielles Jahr bei den Frauen. Ihr Vertrag beim VfL läuft aus, ihre Zukunft ist ungewiss. Für Blumenberg könnte es wohl auch ins Ausland gehen.

Tessa Blumenberg (Mitte) will mit der deutschen U19 in Litauen den Titel holen. Quelle: @dfb_maedels (Instagram)

Karla Brinkmann (Jahrgang 2006), die sogar noch ein Jahr jünger als Tessa Blumenberg (Jahrgang 2005) ist, stammt ebenfalls aus Jugend der Wölfinnen, durfte aber auch schon 37 Partien für die zweite Mannschaft absolvieren. Sie hat sogar noch ein Jahr Jugend offen. In dieser Saison durfte sie beim 9:1-Auswärtssieg beim 1. FC Nürnberg ihr Debüt in der Google Pixel Frauen-Bundesliga feiern. Am gestrigen Donnerstag ist sie mit dem Bundesliga-Team des VFL Wolfsburg in die Vorbereitung gestartet, denn sie gehört ab dieser Saison zum Profikader der Grün-Weißen.

Wir von Sportnews Hildesheim wünschen den beiden natürlich viel Erfolg und drücken aus Hildesheim die Daumen, dass Deutschland auch die U19 Europameisterschaft der Frauen gewinnt