Regionalliga Nord wird geteilt

Bestätigt: Auf diese Mannschaften trifft der VfV 06

Maximilian Willke
17. Juli 2020, 07:37 Uhr

Symbolbild

Wie bereits vermutet, wird in der Saison 2020/21 die Regionalliga Nord aufgeteilt. Nun hat der Norddeutsche Fußball Verband die Staffeleinteilung bekannt geben. Das sind die Gegner des VfV Borussia 06 Hildesheim.

Es ist keine Überraschung mehr, denn wie bereits berichtet, wird die Regionalliga Nord in der Saison 2020/21 in zwei Staffeln aufgeteilt. 
Zwei 11er-Staffeln nach regionalen Gesichtspunkten eingeteilt und eine anschließende Meister- und Abstiegsrunde - dieses Modell für die neue Saison der Regionalliga Nord hat der Spielausschuss des Norddeutschen Fußball-Verbandes den Vereinen vorgestellt.

Nach wie vor soll Jeder gegen Jeden in Hin- und Rückspiel antreten, "nach Abschluss dieser 'Qualifikationsstaffeln' erfolgt eine Aufteilung in eine 'Meisterrunde' der punktbesten zehn Mannschaften und einer 'Abstiegsrunde' mit zwölf Vereinen. Dort sollen Meister bzw. Absteiger in einer einfachen Punktrunde ermittelt werden. Hintergrund der zahlenmäßig ungleichen Staffeln ist, dass der Meister der Regionalliga Nord zum Ende der Spielzeit 2020/2021 Aufstiegsspiele zur 3. Liga gegen den Meister der Regionalliga Bayern zu absolvieren hat und eine zeitliche Flexibilität, anders als in der 'Abstiegsrunde', nicht gegeben ist.

Nun hat der Norddeutsche Fußball Verband die Staffeln eingeteilt

Archivbild: Das Duell zwischen dem VfV 06 und der U23 von Hannover 96 wird es wieder geben.

Auch über die mögliche Staffeleinteilung wurde bereits gemunkelt. Nun hat der Norddeutsche Fußball Verband die Staffeln bekannt gegeben. Aufsteiger VfV Borussia 06 Hildesheim wird dabei in der Süd-Staffel antreten und auf folgende Teams treffen: 
SV Werder Bremen, SV Atlas Delmenhorst, Hannover 96 U23, HSC von 1893 Hannover,  TSV Havelse, SSV Jeddeloh, FC Oberneuland, VfB Oldenburg, BSV "Schwarz-Weiß" Rehden, VfL Wolfsburg U23. 
Damit kommt es in der 'normalen Runde' zum Aufeinandertreffe mit den Ex-Hildesheimern Marvin Ibekwe und Niklas Kiene, die beide für den HSC Hannover auflaufen. Vorerst nicht wird man den Ex-Kapitän Dominic Hartmann in Hildesheim sehen. Hartmann und der SC Weiche Flensburg spielen mit den Teams aus Schleswig-Holstein und Hamburg in der Nord-Staffel. 

Autor: Maximilian Willke

Kommentieren