Bezirksliga Hannover 4

BAV II erlebt Debakel bei den Kirschen

17. November 2019, 22:05 Uhr

Foto: Timo Biedermann

Am vergangenen Wochenende fand in der Bezirksliga Hannover 4 der 18. Spieltag statt. Lediglich drei Spiele fanden statt. Wir fassen die Spiele wie immer kurz für Euch zusammen. 

Neuhof mit Kantersieg

Der SV B-W Neuhof gewinnt etwas zu deutlich, aber dennoch hoch verdient gegen die Landesliga-Reserve vom SV Bavenstedt II mit 6:0. Dabei hatten die Gäste durch Kevin Bodmann zunächst die größeren Chancen. Gleich Zwei-Mal kam Kevin Bodmann gefährlich vor das Tor des Gastgebers. Doch u.a. einen Distanzschuss in den Winkel konnte Bengt-Matti Galbarz mit einer Glanzparade vereiteln. Im Laufe der ersten Halbzeit wurden die Kirschen besser und erzielten folgerichtig das 1:0. Nach einem schönen Diagonalpass von Florian Rutter spielten auf der linken Seite Philip Utke und Justin Künecke einen Doppelpass, wobei letzterer am Ende den Ball auf den zweiten Pfosten flankte. Dort stand Benedikt Linne golrichtig und nickte ein (31.). Nach der Pause konnte Utke nach Konter und Vorlage von Nick-Oliver Leichner auf 2:0 erhöhen (74.). Bavenstedt warf nun alles nach vorne und wurde eiskalt ausgekontert. Bei Neuhof saß fast jeder Schuss. Nach dem 3:0 von Mensur Isufi nach Querpass von Lucas Bürger, konnte Dominik-Ben Grelka per Lupfer das 4:0 markieren (82.+86.). In den letzten zwei Minuten trafen noch Lucas Bürger nach Vorlage von Utke und wieder Mensur Isufi, der einen Foulelfmeter verwandelte zum 6:0 Endstand. 

Almstedt ohne Mühe

Keine Chance hatte der FC Stadtoldendorf beim MTV Almstedt. Mit lediglich einem Torschuss ließ die MTV-Abwehr nichts zu und verpasste einen höheren Sieg. Bereits nach sechs Minuten ging der Gastgeber in Führung. Nach Flanke von Philipp Sandvoss erzielte Finn Mathiebe die frühe 1:0 Führung. Nachdem die Mannschaft von Michael Lang es vor der Pause noch verpasste, die Führung auszubauen, wurden die Chancen in der zweiten Halbzeit konsequenter genutzt. Nach einem kapitalen Fehler im Spielaufbau lief Luis Oberbeck alleine auf das Gästetor zu und vollendete eiskalt (60.). In der 71. Minute erhöhte wieder Mathiebe per Kopfball nach schöner Flanke von Ben-Ole Beißner, ehe Luis Oberbeck vier Minuten später das 4:0 markierte. Dabei blieb es. 

Newroz verliert überraschend

Etwas überraschend musste sich der Favorit SV Newroz Hildesheim beim SV Arnum mit 3:0 geschlagen geben. Nach einer torlosen ersten Hälfte traf der Arnumer-Torjäger Andreas Kallinich in der 55. Minute zur Führung. Nach dem Arnum in der 62. Minute durch Jakob Angelovski das 2:0 erzielen konnte, musste ein Newroz-Spieler in der 70. Minute mit einer roten Karte vom Platz. Drei Minuten später erhöhte wieder Kallinich auf 3:0, ehe in der 84. Minute wieder ein Gäste-Spieler mit Gelb-Rot vom Platz musste. 

Kommentieren