Bezirksliga Hannover 4

Abstiegs-Duell geht an Germania

10. November 2019, 19:46 Uhr

Foto: Timo Biedermann

Am vergangenen Wochenende fand in der Bezirksliga Hannover 4 der 17. Spieltag statt. Lediglich vier Spiele konnten angepfiffen werden. Wir geben einen Überblick. 

Wichtiger Sieg für Ochtersum

Der SV Alfeld muss sich zuhause gegen den VfR Germ. Ochtersum mit 1:2 geschlagen geben. Bereits nach zehn gespielten Minuten gingen die Gäste in Führung. Nach einer Flanke von Lukas Schaper stand Julian Wolter am zweiten Pfosten goldrichtig und bugsierte den Ball über die Linie. Im Anschluss verpassten es die Germanen vor der Pause, die Führung durch gute Chancen auszubauen. Auch nach der Halbzeit hatte die Mannschaft hochkarätige Chancen, doch der Ball wollte nicht ins Tor. So konnten die Alfelder eine Unachtsamkeit der VfR-Hintermannschaft nutzen und den Ausgleich erzielen. Fabian Carduck war der Torschütze (69.). VfR-Trainer Milano Werner reagierte daraufhin und brachte Vincent Lieke, der fünf Minuten später nach Pass von Tim Friedrich den umjubelten Siegtreffer erzielen konnte (77.). Anschließend entwickelte sich eine hektische Schlussphase mit keinen nennenswerten Torchancen mehr, sodass Ochtersum auswärts verdient mit 2:1 gewinnt. 

Koldingen und Ambergau/Volkersheim siegen

Der Koldinger SV gewinnt gegen den SV BW Neuhof mit 3:1. Der Gastgeber übernahm zu Beginn die Kontrolle über das Spiel und ging folgerichtig mit 1:0 in Führung. Nach und nach fanden die Gäste aus Neuhof immer besser ins Spiel und erspielten sich klare Torchancen. Doch ein Treffer fiel daraus nicht. Nach der Pause konnte Deniz Czauderna in der 57. Minute per Foulelfmeter den Ausgleich erzielen und musste neun Minuten später mit Gelb-Rot vom Platz. In Unterzahl mussten die Kirschen in der 75. Minute und 82. Minute zwei weitere Gegentore hinnehmen und verlieren somit auswärts. 


Der FC Ambergau/Volkersheim gewinnt beim FC Stadtoldendorf mit 3:0. Nach einer torlosen ersten Hälfte, in der beide Mannschaften gute Chancen auf die jeweilige Führung hatten, ging in der zweiten Halbzeit die Mannschaft von Fabian Bodenstedt mit 0:1 in Front. Christian Harms verwandelte einen Foulelfmeter (74.). Anschließend entwickelte sich eine hektische Schlussphase, in der Christian Liesler in der 87. Minute für die Vorentscheidung sorgte. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld von Christian Harms köpfte Liesler zum 0:2 ein. Den Schlusspunkt setzte Rene Grubner nach schönem Steilpass von Philipp Scholz zum 0:3 in der 90. Minute. 

Batuhan trifft per Kopf

Der SC Harsum feiert gegen den MTV Almstedt einen 3:1 Heimerfolg. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase übernahmen die Harsumer nach der 20. Minute das Zepter und hatten durch Adrian Wohlfahrt eine gute Gelegenheit zur Führung. Doch Wohlfahrt scheiterte. Besser macht es Florian Sarstedt in der 45. Minute mit einem verwandelten Elfmeter. Nach der Pause drückte die Mannschaft von Sven Pohl auf das zweite Tor und wurde belohnt. Nach einer schönen Flanke von Jan-Luca Wichmann stand Batuhan Kavakli goldrichtig und nickte aus fünf Metern zum 2:0 ein. Die Gäste aus Almstedt wurden nun stärker und erzielten sieben Minuten später den Anschlusstreffer. Norman Rostalski traf per Elfmeter. Im Anschluss ging es hin und her, jedoch ohne nennenswerte Torchance. Am Ende sorgte Tim-Pascal Wohlfahrt per direktem Freistoß für die Entscheidung. 

Kommentieren