Doppelpass-Format

400 Livezuschauer sehen unterhaltsame Pro und Konter Folge über die Bezirksliga in Hildesheim

23. Mai 2023, 09:20 Uhr

Am gestrigen Montag fand bereits die 13. Folge Pro und Konter, präsentiert von Hempelmann Haustechnik und der Sparkasse HGP, statt. Moderator Kevin Remmers sprach mit seinen Experten Stephan Gaube und Anton Gebhard und seinen Gästen Philipp Scholz (Sportlicher Leiter FC Ambergau Volkersheim), Milano Werner (Trainer TuS Hasede), Tim Wohlfahrt (Spieler SC Harsum) und Lennart Reinecke (Torwart TuS GW Himmelsthür) über die Bezirksliga-Saison 2022/2023. Unter den Augen von einigen Harsumern, die den Weg nach Emmerke ins audio coop-Studio gefunden haben, entstand eine entspannte Gesprächsatmosphäre mit interessanten Themen. 

Moderator Kevin Remmers

Zwölf von 13 Folgen hat Kevin Remmers bereits Pro und Konter moderiert. In der 13. Folge konnte er dann nicht nur auf das leckere alkoholfreie Weizen, welches von der Firma Getränke Fachgroßhandel Sauk GmbH bereitgestellt wurde, anstoßen, sondern auch die Firma Kiwi Delivery GmbH präsentieren, die für kleine Snacks sorgten. Mit dem Gutscheincode SNHI5 gibt es bei Bestellung 5€ Rabatt. Zu dem großen Überthema: Welche Staffel ist nun in die Bessere? konnte Remmers einige interessante Meinungen von den Gästen entlocken, leitete die Folge gewohnt souverän und war stets Herr im Hause. 

Experte Stephen Gaube

Gaube war im Angriffsmodus! Zunächst gab es immer wieder einige kritische Fragen Richtung Hasede-Coach Milano Werner, dann musste auch Lennart Reinecke dran glauben. Gaube war wie immer gut informiert, stellte an der richtigen Stelle gezielte Fragen und konnte am Ende mit dem Transfergeflüster wieder für Aufsehen sorgen. Welche Infos Gaube alles rausgehauen hat, könnt ihr entweder auf Youtube anschauen, oder noch einige Tage warten, bis der nächste Transfergeflüster-Bericht rauskommt. 

Experte Anton Gebhard

Vor der Bezirksliga-Saison tippten Gebhard und Gaube die Abschlusstabellen der Staffel 4 und 5. Das Ergebnis wurde nun in der Pro und Konter-Folge veröffentlicht. Gebhard setzte sich knapp in der Staffel 4 durch und gewann die Staffel 5 deutlich. Es steht nun 2:0. Bald geht es weiter mit der Kreis- und Landesliga. 

Bei der Diskussion, welche Staffel die bessere sei, war Gebhard der Meinung, dass in der Staffel 4 eher die spielerischen Komponenten eine Rolle spiele und in der Staffel 5 es eher auf das kämpferische ankommt. Weiterhin übte er etwas Druck auf Himmelsthür auf und sagte, dass die erste Herren aufgrund der starken Jugendarbeit kurzfristig wieder in die Bezirksliga aufsteigen sollte. 

Philipp Scholz, Sportlicher Leiter vom FC Ambergau-Volkersheim

Der sportliche Leiter von den Volkis ist stolz auf das Bezirksliga-Jahr seiner Mannschaft. Er erzählte von den Vertragsgesprächen mit Neu-Trainer Martin Kühn, worauf es in Ambergau-Volkersheim ankommt und wie Fabian Bodenstedt verabschiedet wurde. Auch bei den Personalien sprach Scholz offen über den aktuellen Stand. So können die Volkis sich über den Ersatztorwart vom SC Harsum freuen. Connor Uhrbach, der auch im Publikum saß, wechselt zu den Volkis. Bei zwei Personalien steht noch ein kleines Fragezeichen hinter. Wer das ist, könnt ihr gerne in der Folge, die auf Youtube zur Verfügung steht, nachschauen. 

Lennart Reinecke, Torwart vom TuS GW Himmelsthür

Die Allzweckwaffe Lennart Reinecke, der eigentlich das Tor hütet, zum Ende der Saison aber auch von Trainer Ali Genc als Feldspieler eingesetzt wurde, berichtete über die Gefühlslage beim TuS GW Himmelsthür nach dem Abstieg in die Kreisliga. Vor allem die Phase nach der Winterpause war entscheidend für den Abstieg. Außerdem sprach Reinecke über die besondere Situation in Himmelsthür mit dem zweiten Torwart Marcel Nowak. Beide Torhüter kommen seit Jahren im Wechsel zum Einsatz. Hoffnung hat er auf die starke Jugendarbeit, wovon die beiden Herrenmannschaften in der nächsten Zeit profitieren können. 

Tim Wohlfahrt, Spieler vom SC Harsum

Da Wohlfahrt in Harsum eine C-Jugend trainiert, hatten sich einige im Chat auf ihn eingeschossen. Wohlfahrt berichtete über das entscheidende Spiel in Ahrbergen und die Feier danach, die bis spät in die Nacht ging und in seiner Wohnung endete. Bei der Staffeleinteilung ist er der Meinung, dass neue Teams interessant sind und er keine Hildesheimer-Staffel in der Bezirksliga bevorzugt. Er bleibt auch im nächsten Jahr beim SC Harsum, möchte aber irgendwann mit seinem Bruder Adrian nochmal in seinem Jugendverein spielen. Weitere Gedanken hat er sich dazu nicht gemacht. Zum Ende hin zeigte er auch noch die "Zange", die im Chat mehrfach gefordert wurde. 

Milano Werner, Trainer vom TuS Hasede

Für den Trainer von Hasede kam es knüppeldick. Erst stieg er mit seiner Mannschaft in die Kreisliga ab, dann zog er sich in der vergangenen Woche wohl einen Kreuzbandriss zu. Werner kickte beim Abschlussspiel in Hasede mit, es waren nur noch einige Minuten zu spielen und bei einer angesetzten Grätsche passierte der Unfall. Der MRT-Termin steht aus. Für Werner geht es in Hasede nach dem Abstieg in der Kreisliga weiter. Der Kader bleibt so bestehen, auch wenn einige Mannschaften ein Auge auf die jungen Spieler in Hasede geworfen haben. Natürlich will er in der neuen Saison auch oben mitspielen, ein genaues Saisonziel wird noch definiert. 

Du hast die Folge verpasst?

Kein Problem! Du kannst dir die Pro und Konter Folge gerne im Nachgang anschauen. HIER geht es zum Video. 

In dieser Folge haben über Facebook, Twitch und Youtube insgesamt 400 Zuschauer zugeguckt. Eine stolze Zahl. Im Studio selbst saßen zehn Zuschauer, sie sich das ganze vor Ort angeschaut haben. Gäste sind in der Zukunft immer herzlich willkommen und gewünscht! 

Fotogalerie

Kommentieren