Landesliga Hannover

Transfercoup für den SV Bavenstedt

16. Juni 2021, 17:46 Uhr

Foto: Maximilian Willke - Fahmy, Smolinski und Celnik (alle wurden vorab getestet)

Am heutigen Mittwoch-Nachmittag konnte der Landesligist SV Bavenstedt einen echten Transfercoup landen! Sportdirektor Gerd Celnik präsentierte am Sportplatz den neuen Transfer der Presse.

Prominenter Neuzugang

Die Rede ist von Andriko Smolinski. Der 21-jährige, der in der Jugend u.a. mit Schalke 04 Deutscher Vizemeister wurde und in den Herren über den Linzer ASK zuletzt bei der U23 bei Hannover 96 spielte, wechselt in die Landesliga zum SV Bavenstedt. Dies gaben Gerd Celnik und Cheftrainer Omar Fahmy am heutigen Mittwoch bekannt. 

Smolinksi im Interview

Maximilian Willke (SNHI): Warum der Schritt in die Landesliga zum SV Bavenstedt? 
Andriko Smolinski: Die Gespräche waren sehr gut. Ich möchte meinen Schwerpunkt verändern und den Fokus auf mein Studium und meine Trainertätigkeit bei Hannover 96 legen. Dies lässt sich alles ideal verbinden.

SNHI: Du bist erst 20 Jahre alt. Ist dieser Schritt nicht zu früh? 
Andriko Smolinski: Es war definitiv keine einfache Entscheidung, den Weg Richtung Profi-Fussball nicht mehr zu gehen. Ich habe somit in den letzten Monaten überlegt, wie es weitergeht. Jedoch gab es die letzten 2 Jahre viele Rückschläge mit Verletzungen und unglücklichen Situationen. Es ist nicht alles so gelaufen, wie ich es mir vorstellt habe.


SNHI: Wie sehen deine Ziele aus mit dem SV Bavenstedt?
Andriko Smolinski: Für mich ist es wichtig, den Spaß zum Fußball wiederzufinden! Außerdem will ich mit einer jungen und vor allem dynamischen Mannschaft auf einem guten Niveau spielen. 

SNHI: Du hast auch gute Kontakte zu TuS GW Himmelsthür. Kam ein Wechsel zum TuS auch in Frage?
Andriko Smolinski: Ich habe natürlich auch die Maxis Mittwochsrunde mit Ali Genc gesehen und wurde darauf sehr oft angesprochen. Aber das ist noch ein Tick zu früh. Für später auf jeden Fall eine Option! 



Celnik und Fahmy im Interview


Die Gespräche mit Smolinski waren wirklich super. Der Junge weiß, was er will! Wir waren begeistert, dass wir die Chance hatten, so einen Spieler für den SVB zu verpflichten. Wir sind sehr glücklich!
Gerd Celnik, Sportdirektor 




SNHI: Was erhoffst du dir von Smolinski?
Omar Fahmy: Ich habe Andriko auch schon spielen sehen. Er ist ein junger Spieler, der perfekt bei uns reinpasst. Es ist natürlich etwas unerwartet entstanden. Er ist ein junger und bodenständiger Junge mit Zielen. Wir erhoffen uns, dass er uns in der letzten Reihe viel Stabilität gibt. Natürlich ist er noch jung, aber er wird sich sicher schnell zu einem Führungsspieler entwickeln. 

SNHI: Wächst der Druck auf den Aufstieg mit solch einer Verpflichtung? 
Omar Fahmy: Wir sind immer noch komplett im Umbruch. Wir haben 12 neue Spieler, die wir integrieren müssen. Es geht jetzt darum, die Mannschaft voranzubringen. Sie muss sich schnell finden. Wir haben Ziele. 

SNHI: Wie lauten die Ziele? 
Omar Fahmy: Wir sind selbstbewusst, fordern aber nichts Utopisches. Der Fokus liegt darauf, die Mannschaft zu entwickeln! 


Vorbereitungsstart am 4. Juli

Am 4. Juli startet die Vorbereitung. Nach den vielen Neuzugängen wird es aber dennoch noch weitere Veränderungen im Team geben. Wir halten euch auf dem Laufenden. 


Kommentieren