Gleich drei Stück

Weitere Neuzugänge für den FSV Algermissen

14. Juni 2021, 16:38 Uhr

Foto: FSV Algermissen

Nach Bienvenange Mbuluku von der TuSpo Schliekum vermeldet Kreisligist FSV Algermissen drei weitere Neuzugänge. 

Fußball-Kreisligist FSV Algermissen treibt seine Planungen am Kader für die Saison 2020/21 weiter voran. Nach dem bereits vermeldeten Transfer von Bienvenange Mbuluku, der vom Bezirksligisten TuSpo Schliekum zum FSV wechselt, folgen nun drei weitere Zugänge. 
Wie die Algermissener auf ihrer Homepage schreiben, verstärken mit Manuel Pieper, Elias Willerding und Julian Retzack drei junge Spieler den Kader von Trainer Adem Cabuk.

Torwart Pieper ist 18 Jahre alt und soll "Druck auf Stammkeeper Niemann machen". Der ebenfalls 18 Jahre alte Willerding ist in der Defensive flexibel einsetzbar. Beide kickten zuletzt mit einer Gastspielerlaubnis für die U19 des JFC Nord. 
Von dort kommt auch der dritte Neue im Bunde. Julian Retzack, der bereits 19 Jahre alt ist, spielte bereits für den VfB Peine und die U19 des VfV Borussia 06 Hildesheim. Zuletzt aber wie auch Pieper und Willerding für den JFC Nord. 

Sportvorstand Oliver Kauer freut sich über drei 'Algermissener Neuzugänge':
Es freut mich ungemein, dass wir Algermissener Jungs in unseren Kader bekommen. Alle sind sehr talentiert und ich bin sicher, dass wir ihnen bei ihrer Entwicklung weiterhelfen können. Die Jungs sind ein Teil unserer Zukunft und werden unseren Verein definitiv bereichern.
Oliver Kauer

Kommentieren