5 Spiele am Samstag, Favoriten gewinnen ihre Spiele – der Kehrwieder Cup

Fünf Spiele wurden am gestrigen Samstag beim Kehrwiener Cup in Harsum gespielt. Wir fassen die Spiele für euch kurz zusammen. 

Den Anfang um 13:00 Uhr machte RW Ahrbergen und SSV Förste, die sich 0:0 trennten. Im Anschluss konnte Landeligist SV Bavenstedt gegen FSV Algermissen mit 4:0 gewinnen und steht somit im Viertelfinale. Nach katastrophalen Fehlern in der Abwehr stand es schon nach sechs Minuten 2:0. Steve Goede und Justin Sandtvos waren die Torschützen. In der zweiten Halbzeit erhöhte wieder Goede und Lennart Fiech auf 4:0. 

Um 16:00 spielten dann der SV Einum und der VfR Germ. Ochtersum gegeneinander. Nach einem Solo über die linke Seite und scharfen Hereingabe von Jonas Jürgens war Tom Pierre Kern zu Stelle zum 1:0. Philipp Timkov glich in der zweiten Halbzeit mit einem Heber zum 1:1 aus. Der verdiente Siegtreffer zum 2:1 ging auf das Konto von Lars-Michel Riebesell, wieder nach Vorlage Jürgens. Mit dem Sieg steht auch der SV Einum im Viertelfinale. 

Der SV BW Neuhof konnte dann um 17:30 gegen einen ersatzgeschwächten TuS Hasede mit 1:0 gewinnen. Der Torschütze war Dominik-Ben Grelka. Auch Neuhof steht im Viertelfinale. 

Im letzten Spiel des Tages um 19 Uhr gewann der VfL Borsum mit 3:0 gegen VfB Oedelum. Durch einen Doppelpack von Dominik Glaubitz ging Borsum mit 2:0 in Führung. In der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit erhöhte Nico de Ruvo auf 3:0.