SG Schellerten/Ottbergen steigt in Kreisliga auf (!)

Rund 500 sportbegeisterte Zuschauer sahen am vergangenen Samstag, auf der Sportstätte des 1. FC Sarstedt, das Aufstiegsspiel der SG Schellerten/Ottbergen gegen die Spielgemeinschaft aus Rössing/Barten. Vor dem Spiel schien es eine, zu beiden Seiten offene Partie zu sein, doch der Spielverlauf spiegelte etwas anderes wieder.

Die ersten Minuten der Partie gehörten zu großen Teilen der SG aus Rössing, die mit zwei Standardsituationen vor dem Tor der Schellerten allerdings nichts zwingendes erreichen konnten. In den darauffolgenden Minuten ordnete sich die Elf um Trainer Maik Uibel, die SG Schellerten/Ottbergen, besser und kam durch zwei Großchancen immer besser in die Partie. In der 37. Spielminute kam es dann zur 1:0 Führung, durch den wieder einmal klasse aufspielenden Jannis Hildebrandt, der nach tief geschicktem Ball das Laufduell für sich entscheiden konnte und somit den Ball zur Führung ins Tor der Rössinger buxierte. Mit dem durchaus verdienten 1:0 ging es dann in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel machte die Spielgemeinschaft aus der A-Staffel, die SG Schellerten/Ottbergen, da weiter so wie aufgehört hatte. Viele tief gespielte Bälle der Rössinger wurden von den Schellertern meist schon im Mittelfeld abgefangen, um dann den laufstarken Jannis Hildebrandt in der Tiefe zu suchen, was in der 62. Minute des Spiels dann auch erneut gelang. Nach steil gespieltem Ball, durch die Abwehrreihe der Rössinger hinweg, konnte Hildebrandt den Ball entscheidend festmachen, um ihn dann erneut im Tor unterzubringen. Das 2:0 war zu diesem Zeitpunkt eine verdiente Führung für die Schellerter. In den letzten 15. Minuten der Partie zog das Team um Trainer Thomas Bajgier, die SG Rössing/Barnten, noch einmal die Zügel an und kam immer öfters vor das Tor der Schellerter. Zwingend wurde es in dieser Phase des Spiels für die Rössinger allerdings nicht. Den Schlusspunkt zum 3:0 Endstand setzte dann noch einmal Jannis Hildebrandt, der für die Rössinger an diesem Tag einfach zu schnell auf den Beinen war. Hildebrandt erzielte in der laufenden Saison 32 Tore für die Schellerter, und war somit zu einem Großteil an dem Erfolg der Schellerter beteiligt.


Nach dem Abpfiff kam es dann noch zu der mit Abstand fairsten und sportlichsten Aktion dieses Spiels. Die Spielgemeinschaft Rössing/Barten hatte in einer Schellerter Textildruckerei Aufstiegsshirts für ihr Team bedrucken lassen, welche man nach dem 3:0 nun erstmal nicht mehr brauchte. Allerdings könnte es durch den Klassenerhalt des VfL Borsum immer noch zum Aufstieg kommen. Die Rössinger Mannschaft, welche auch im kompletten Spiel absolut fair war, übergab dann den Schellertern die Shirts mit den Worten:

Wir haben heute morgen die Shirts aus Schellerten geholt und da kommen sie nun auch wieder hin. Wir gratulieren euch zum Aufstieg und hoffen das wir uns nächste Saison vielleicht doch wieder sehen.

Ein toller Schlusspunkt bei einem klasse Sportevent, welches durch den 1. FC Sarstedt super organisiert und hergerichtet wurde.