Entscheidung vom Punkt – Bodenburg holt den Kreispokal!

Im Kreisliga-internen Finale des Heinz-Richter-Pokals standen sich der VFB Bodenburg und der SC Drispenstedt gegenüber. Bodenburg hatte im Halbfinale Förste ausgeschaltet, Drispenstedt siegte deutlich gegen Wehrstedt. Ca. 850 Zuchauer kamen auf die Anlage des VFL Sehlem und wurden Zeuge eines chancenarmen, aber spannenden Endspiels.

Die 90 Minuten spielten sich größtenteils zwischen den Strafräumen ab, Höhepunkte waren Mangelware. Beide Teams gingen nur selten ins Risiko, lauerten stattdessen auf Fehler des Gegners. Die besten Chancen hatten auf Bodenburger Seite Jan Giffey mit einem Freistoß, sowie Simon Lehmann mit einem Fernschuss. Beide sollten jedoch nichts Zählbares zustande bringen. Die beste Möglichkeit des SCD vergab Bardhyl Avdiu aus aussichtsreicher Position. Es war ein äußerst faires Duell, ohne große Fouls und mit wenig gelben Karten. Nach den regulären 90 Minuten blieb es torlos.

Es ging also ins Elfmeterschießen. Nach den ersten fünf Versuchen jeder Mannschaft stand es 4:4. Beide Seiten hatten jeweils einmal nicht getroffen, sodass es im K.O-Modus weiter ging. Schlussendlich verwandelte Jan-Hendrik Paul den siebten Versuch der Bodenburger und im Anschluss konnte Pascal Oberbeck den Versuch des Artjom Schepp abwehren und machte Bodenburg zum Pokalsieger.