MTV siegt stark – Almstedt und die Mission Klassenerhalt

Am gestrigen Tag gab es um 16:00 Uhr ein regelrechtes Abstiegsduell in der Landesliga Hannover zwischen dem Tabellenvierzehnten MTV Almstedt und dem direkten Tabellennachbarn, und sich auf dem fünfzehnten Tabellenplatz befindenden, SV B-E Steimbke.


In der ersten Hälfte hatten die Gäste aus Steimbke ein wenig die Oberhand und hätte auch in Führung gehen können, doch konnte sich vor dem Almstedter Tor nicht belohnen. Zusätzlich zu der guten ersten Hälfte der Gäste schlichen sich in den ersten Minuten immer mehr Fehler im Spielaufbau, der Hausherren des MTV, in die Partie ein. Mit einem 0:0 ging es dann in die verdiente Halbzeitpause.

Keine Fotobeschreibung verfügbar.Nach dem Seitenwechsel zeigte sich die Mannschaft aus dem Hildesheimer Südkreis besser und erspielte sich viele Chancen vor dem gegnerischen Tor des SV B-E. In der 63. Minute dann die Erlösung für die Almstedter durch Alexander Zwer, der nach zwei erzielten Toren aus dem letzten Saisonspiel, eins davon ein Eigentor, auch an diesem Spieltag wieder punkten konnte. Nur wenige Minuten später erzielte Tino Groß das mehr als verdiente 2:0 für den Gastgeber. In dieser Spielzeit drehten die Almstedter noch einmal richtig auf uns hätten sogar noch das ein oder andere Tor schießen können, wenn nicht sogar müssen. In der Nachspielzeit kamen die Gäste noch einmal auf ein 2:1 an die Almstedter heran, doch der Treffer kam am Ende einfach zu spät.


Somit gewinnt das Team um Trainer Michael Lang ein packendes Abstiegskampfspiel und sammelt damit wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Die Almstedter stehen damit mit 24 Punkten auf dem Vierzehnten Tabellenplatz, einen Punkt hinter der Mannschaft des SV Iraklis Hellas und 4 Punkten hinter dem Nichtabstiegsplatz, auf dem sich zurzeit das Team des TSV Krähenwinkel / Kaltenweide, befindet.