SV Bavenstedt springt durch Sieg auf Platz 3

Am vergangenen Samstag standen sich am 26. Spieltag in der Landesliga Hannover der SV Bavenstedt und die SpVgg Bad Pyrmont gegenüber. Durch einen 2:0 Sieg klettert die Mannschaft von Björn Zimmermann auf den dritten Tabellenplatz.

Aufgrund von einigen personellen Umstellungen war der Start in die Partie sehr holprig. Sowohl hinten, als auch vorne war man zuerst unorganisiert, da die internen Abläufe überhaupt nicht passten. Irgendwann fand der Gastgeber allerdings den berühmten Faden und brachte Sicherheit eins eigene Spiel. Aufgrund von vielen längeren Ballbesitzphasen und gute Kombinationen war man spielbestimmend. Zu drei guten Torchancen kam die Zimmermann-Elf. Die Gäste nahmen nicht teil, da die Defensive von Bav sicher stand. Kurz vor der Halbzeit brachte Bruno Behrens den SVB in Führung. Nach einem Pass von Bastian Hattendorf traf Behrens zunächst nur den Pfosten. Den Abpraller konnte er dann aber verwerten (41. Minute).
Nach der Halbzeit ein unverändertes Bild. Die Gäste standen tief und lauerten auf Konter. Nach einer Stunde erhöhte Marcel Schrader auf 2:0, indem er einen berechtigten Handelfmeter sicher verwandelte. Danach hatte Bavenstedter noch einige Möglichkeiten das Ergebnis höher zu schrauben, allerdings fehlte die letzte Konzentration vor dem Tor. Die größte Torchance hatte Felix Bielicke nach einer Rabona-Flanke von Marcel Czauderna. Doch er scheiterte am Gästetorwart. Im Großen und Ganzen ein absolut verdienter Sieg, der auch höher hätte ausfallen können.
Nächstes Wochenende gastiert der SVB bei den griechischen Brüdern von SV Iraklis Hellas. Anpfiff ist Sonntag um 15:00 Uhr.