PSV Damen – Das Bollwerk hielt nur eine gute halbe Stunde

Mit 7:0 unterliegen die Grün-Weißen dem haushohen Favoriten in Hannover.
96 ist von Beginn an dominierend und setzt den PSV unter Druck. In den ersten 30 Minuten stemmen sich die Gäste gegen den permanenten Druck und lassen kaum Torchancen zu. Jeweils ein Doppelschlag in den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit, zu Beginn und am Ende der zweiten Halbzeit machen die Überlegenheit des Tabellenführers auch in Toren deutlich. 
Für Trainer Andreas Wiese geht die Welt nicht unter;
Heute war es eine klare Angelegenheit. Ich glaube wir haben heute ein Team auf der Durchreise in die Regionalliga erlebt. Gegen dieses Spitzenteam haben wir in Ansätzen, insbesondere in den ersten 30 Minuten, gegenhalten können. Darauf müssen wir für die kommenden Aufgaben aufbauen. Wir können die Niederlage einordnen und werden das schnell abhaken.