GRIZZLYS beenden Saison mit Niederlage in Düren

Zum Abschluss der Volleyball-Bundesliga Hauptrunde kassierten die Helios GRIZZLYS Giesen am gestrigen Samstagabend eine klare 0:3 (13:25, 20:25 & 25:27) bei den SWD powervolleys Düren.

Vor 1.750 Zuschauern dauerte das Match nur etwas mehr als eine Stunde. Der Play-Off-Teilnehmer aus Düren war klar tonangebend und hatte auf fast alle Giesener Angriffe eine Antwort parat. Besonders der erste Satz war eine klare Angelegenheit. Die Sätze zwei und drei verliefen wesentlich enger und hätten mit etwas Glück auch an die GRIZZLYS gehen können. Die silberne MVP-Medaille erhielt Michal Krisko.

Für acht Teams der Liga geht es jetzt mit den Play-Offs weiter, die GRIZZLYS haben mit dem geschafften Klassenerhalt im Rücken Sommerpause.