MTV Almstedt auf dem Weg zum Klassenerhalt (!)

Die erste Saisonhälfte der Landesliga Saison 2018/2019 verlief für den MTV Almstedt mehr oder weniger holprig. So stehen sie, Stand jetzt, mit 17 erzielten Punkten auf dem 14. Tabellenplatz. An der Trainingsbereitschaft des Teams lag es in dieser Zeit der Saison aber definitiv nicht. Zwischenzeitig waren bis zu 23 Spieler auf dem Platz, die alles gegeben haben. Die Almstedter erklären den Verlauf der ersten Saisonhälfte wie folgt:

Trotz der mageren Ausbeute war die Stimmung in unserem Lager unglaublich gut. Das Team zeigte in fast jedem Spiel, dass man mit der Liga mithalten kann. Jedoch fehlte der Jungen Truppe an manchen Ecken noch die letzte Konstanz und die gewisse Kaltschnäuzigkeit.

Das Ziel der Mannschaft ist somit, mit dem Klassenerhalt, klar gesteckt. Trainer Michael Lang sagt zu der aktuellen Situation im Verein folgendes:

Bei uns geht es aktuell sehr unspektakulär zu, was aber nicht negativ zu werten ist. Mit Jonas Richter und Marius Sievert haben uns zwei Perspektivspieler verlassen, aber wir vertrauen unserem Kader und haben somit keinen neuen Spieler geholt. In den kommenden 4 Wochen der Vorbereitung werden wir intensiv trainieren um somit den Grundstein für die Rückrunde zu legen. Vier Punkte Rückstand, auf den Tabellennachbarn, bei noch elf ausstehenden Spielen aufzuholen, ist allemal möglich und diesem Ziel gilt es in den nächsten Wochen, alles andere unterzuordnen.

Auch der Topscorer der Almstedter Finn Mathiebe hat sich zu der Hinrunde bei uns mit folgenden Worten geäußert:

Ich finde , dass wir in der Hinrunde häufig eine gute Leistung gezeigt haben. In den meisten Spielen hätten wir mehr mitnehmen können und haben uns nicht belohnt haben. Wir haben natürlich zu viele Spiele verloren, was aber meiner Meinung nach auch größtenteils an der Unerfahrenheit gelegen hat. Wir haben einfach zu viele einfache Tore kassiert. Gut war, dass die Stimmung trotzdem immer positiv war und wir weiter nach vorne und zum nächsten Spiel geblickt haben. Alles in allem glaube ich, dass wir uns vor allem auch mit den vielen jungen Spielern gut entwickelt haben und gute Chancen haben am Ende in der Liga zu bleiben, wenn wir so weiter machen und jeder mitzieht.

Am 16.03.2019 um 16:00 Uhr startet die Lange-Elf gegen den SV Ramlingen-Ehlershausen in die Rückrunde der Saison 2018/2019. Wir drücken die Daumen!