VfV06 punktet weiter – 1:1 im Derby gegen Havelse

Die Domstadtelf punktet auch im Derby gegen den TSV Havelse! Am heutigen Mittwochabend spielte die Mannschaft von Thomas Siegel 1:1 und bleibt somit weiter unter dem neuen Trainergespann ungeschlagen.

Bei herrlichen Bedingungen legte der VfV06 einen tollen Start hin und hatte bereits nach vier Minuten die erste Großchance, doch der Schuss von Mame Diouf verfehlte knapp das Tor. Keine vier Minuten später gab es eine Ecke für die Hildesheimer. Abdulbaki Hot nutzte die Unstimmigkeiten der TSV-Abwehr und konnte mit einem Drehschuss den Torwart überwinden. Somit die verdiente Führung für den VfV06.

In der 16. Minute musste dann verletzungsbedingt Marvin Ibekwe ausgewechselt werden. Für ihn kam Thomas Sonntag in die Partie. Ibekwe verletzte sich ohne Fremdwirkung bei einem Sprint.

So richtig gefährlich wurde Havelse ab der 30. Spielminute. Der Zwölfplatzierte drängte auf das Tor von Nils Zumbeel und hatte durch einen Kopfball und einen Pfostenschuss gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Doch die Hildesheimer hielten kämpferisch dagegen und so ging es mit der 1:0 Führung in die Halbzeitpause.

Die Domstadtelf begann die zweite Halbzeit genau, wie den Anfang der ersten Halbzeit. Sie setzten den Gegner sofort unter Druck und wieder war es Stürmer Diouf, der eine gute Chance nicht nutzen konnte. Anschließend verflachte die Partie, der Spielrhythmus wurde durch viele Fouls im Mittelfeld unterbrochen. In der 59. Minute musste der VfV06 wieder verletzungsbedingt wechseln. Christoph Lange verletzte sich, für ihn kam Tobias Ströhl ins Spiel. Eine Minute später fiel der Ausgleich für Havelse, Tobias Holm traf für die Gäste.

Anschließend gab es bis zum Schluss auf beiden Seiten noch einige Torchancen, doch einen weiteren Treffer gab es nicht. Die 920 Zuschauer sahen bei schönen Wetter ein leistungsgerechtes Unentschieden.

Am nächsten Sonntag geht es für die Mannschaft von Thomas Siegel zu Eintracht Norderstedt.