Bavenstedt bleibt oben dran

Der SV Bavenstedt hat am Wochenende einen wichtigen Sieg eingefahren. In der Landesliga Hannover gelang der Elf von Trainer Stephan Pietsch ein 1:0 Heimsieg. Sie festigen so den zweiten Tabellenplatz. Das Tor des Tages erzielte Marcel Schrader durch einen verwandelten Elfmeter. Es ist bereits der vierte zu Null Erfolg in Folge für den SVB.

Mit vier Punkten Rückstand auf den ebenfalls siegreichen Tus Sulingen ist immer noch alles möglich. Ein direktes Aufeinandertreffen der beiden Spitzenmannschaften gibt es leider nicht mehr. Das Heimspiel konnte Bavenstedt mit 2:0 für sich entscheiden, im Rückspiel ging der Tus Sulingen mit selbigem Ergebnis als Siegermannschaft vom Platz. Somit muss der SVB auf Fehltritte des Tabellenführers hoffen und selber weiter kontinuierlich siegen. Die Defensive um Routinier Björn Zimmermann ist diese Saison überragend, nur 14 Gegentore mussten die Hildesheimer bisher hinnehmen, womit sie mit Abstand die beste Abwehr der Liga stellen. Dafür scheint die offensive Durchschlagskraft noch etwas zu fehlen, mit lediglich 29 geschossenen Toren ist der Angriff, verglichen mit den anderen Teams der oberen Tabellenhälfte, mit die schwächste.

Am kommenden Sonntag geht es für den SV Bavenstedt zum Abstiegsgefährdeten TSV Krähenwinkel/Kaltenweide, wir wünschen viel Erfolg!

Die aktuelle Tabelle der Landesliga Hannover könnt ihr übrigens ganz leicht über unserer Seite – Fußball – Bavenstedt – Tabelle SV Bavenstedt finden.

Foto: SV Bavenstedt Facebook

Schreibe einen Kommentar