DERBY in der 3.Liga – Kellerkinder unter sich

Am Samstag um 20 Uhr ist in der Giesener Schachtarena DERBYTIME. In der Volleyball 3.Liga West empfängt die Bundesligareserve der TSV Giesen GRIZZLYS den MTV 48 Hildesheim. Im Hinspiel behielten die Hildesheimer mit 3:1 die Oberhand und konnten ihren einzigen Saisonsieg verbuchen.

In früheren Zeiten gab es das DERBY zwischen Giesen und Hildesheim noch in der 2.Volleyball-Bundesliga. Damals gab es einige heiß umkämpfte Schlachten zwischen beiden Erstvertretungen. Mittlerweile spielen die Helios GRIZZLYS Giesen in der Bundesliga. Die Reserve der GRIZZLYS und das Team 48 Volleyball kämpfen in der 3.Liga um den Klassenerhalt. Das DERBY ist nämlich auch ein absolutes Kellerduell. Die Giesener sind mit nur zwei Punkten das Schlusslicht der Liga, die Hildesheimer sind Vorletzter und haben drei Punkte auf dem Konto. Der Abstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz beträgt 13 bzw. 14 Punkte. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, allerdings würde das schon einem Wunder gleich kommen, wenn eines oder sogar beide Teams noch den Klassenerhalt schaffen würden.

Frauen des MTV 48 auch im Einsatz

Ebenfalls am Samstag im Einsatz sind die Frauen des MTV 48 Hildesheim. Auswärts treten sie um 19 Uhr beim RC Sorpesee an. Im Duell der direkten Tabellennachbarn (Platz sechs gegen fünf) könnten die Hildesheimerinnen mit einem Erfolg den Anschluss an die Spitzengruppe halten und gleichzeitig einen Verfolger in die Schranken weisen.