Das neue Jahr startet mit dem Sarstedter REWE-Masters heute und morgen

Bereits zum 16.Mal findet ein Hallenfußballturnier veranstaltet in Sarstedt statt. Zum ersten Mal läuft der Gastgeber als 1.FC Sarstedt auf. Nach der Abspaltung im Sommer vom FSV, sind die Sarstedter um die Verantwortlichen Viktor Rosenfeld und Matteo Menchise ein richtiger Fußballklub.
Am heutigen Donnerstag und am morgigen Freitag findet jeweils ab 17 Uhr in der Sporthalle der Schiller-Oberschule in Sarstedt das REWE-Hallenmasters statt. Das Turnier ist gleichzeitig auch ein Qualifikationsturnier für das Sportbuzzer-Masters. Insgesamt kämpfen 20 Mannschaften von der Regionalliga bis zur Kreisklasse um den begehrten Toto-Lotto-Wanderpokal und viele Preisgelder, sowie Punkte für die Masters-Qualifikation.

Heute Abend steht erneut ein Qualifikationsturnier auf dem Programm, bei dem fast überwiegend Hildesheimer Teams um zwei Plätze für das tagsdarauf beginnende Masters spielen. In jeweils zwei Fünfergruppen qualifzieren sich die Erstplatzierten für den Freitag. Unter anderem zählen zum Teilnehmerfeld des Quali-Turniers die Bezirksligisten SV Einum, SV Blau Weiß Neuhof und VFL Borsum. Auch die Hildesheimer Kreisligisten TuS Hasede, SV Rot Weiß Ahrbergen, VfR Germania Ochtersum und SV Türk Gücü Hildesheim sind mit dabei. Gegen 22.30 Uhr wird spätestens feststehen, wer noch einmal ran darf. Im letzten Jahr schafften der SV Einum, sowie die Germania aus Ochtersum die Qualifikation.

Am Freitag sind dann deutlich mehr Teams aus der Region Hannover dabei, die allesamt eine große Attraktivität mitbringen. Zur Erinnerung: Im letzten Jahr gewann Regionalligist 1.FC Germania Egestorf/ Langreder das Turnier, dabei wirkte der heutige Bundesliga-Profi Hendrik Weydant noch für den Viertligisten mit. Die Egestorfer versuchen also ihren Titel zu verteidigen. Außerdem aus der Regio Nord ist der TSV Havelse mit dabei. Zudem ist mit dem HSC Hannover ein Oberligist mit von der Partie. Aus der Landesliga (SC Hemmingen-Westerfeld, SV Bavenstedt & OSV Hannover), sowie aus der Bezirksliga (Koldinger SV, SC Harsum und Gastgeber 1.FC Sarstedt I) starten je drei Teams.
Oberliga-Primus, HSC gilt als Geheimfavorit auf den diesjährigen Titel und das Preisgeld in Höhe von 600 € für den Erstplatzierten.