Jan Arendt ist Sarstedts zweiter Winter-Neuzugang

Nach der Verpflichtung von Kubilay Arslan gibt der 1.FC Sarstedt heute den zweiten Neuzugang bekannt. Jan Arendt wechselt vom Landesligisten SV Bavenstedt zum Tabellenneunten der Bezirksliga 4.
Der 22-Jährige, der zuletzt im Landesliga-Topspiel in Hemmingen zwischen den Pfosten der Hildesheimer stand, lässt die Sarstedter mit Blick auf die Torhüterposition ruhiger schlafen. Denn weil Tom Klee aus beruflichen Gründen vorerst nicht mehr zur Verfügung steht, hätte der Aufsteiger allein mit Yilmaz Erdinc und Stand-by-Keeper Dennis Sniady in die zweite Saisonhälfte gehen müssen.

Beim SVB kam Arendt in der laufenden Spielzeit in fünf von 17 Spielen über die volle Distanz zum Einsatz. Der 1,89 Meter große Torwart wurde beim 1. JFC AEB und beim VfV Borussia 06 Hildesheim ausgebildet, spielte anschließend eine Saison lang bei WTW Wallensen, ehe es ihn 2016 nach Bavenstedt verschlug.

„Wir sind mega-glücklich, diese gute und dauerhafte Lösung gefunden zu haben“, sagt Viktor Rosenfeld, der Vorsitzende der Sarstedter in der Pressemitteilung. „Jan ist ein sehr ambitionierter Junge, er wird uns definitiv weiterhelfen.“