Zweimal DERBY an einem Wochenende – Liga und Pokal für Börde und Söhre

Am heutigen Abend steigt das mit Spannung erwartete Handball-OberligaDERBY zwischen der SG Börde Handball und den Sportfreunden Söhre. Um 20 Uhr geht´s los, wie schon in der vergangenen Saison, finden beide Liga-Partien in der Hildesheimer Volksbank-Arena statt.
Doch damit nicht genug für dieses Wochenende. Die beiden Hildesheimer Teams sehen sich keine 48 Stunden später in der Steinberghalle in Diekholzen bereits wieder. Grund dafür ist ein Viererturnier der 3.Runde des HVN-Pokals. Das Wochenende 16. – 18.11 wurde vom HVN für den Pokalspielbetrieb freigehalten. Da die Volksbank-Arena am 1.Spieltag für das DERBY nicht zur Verfügung stand, wurde die Partie auf heute Abend verlegt. Niemand hatte dabei daran gedacht, dass die SG und die Söhrer auch im Pokal weit kommen können.
So steigt Sonntag ab 13.30 Uhr ein weiteres Viererturnier in Diekholzen. Neben den Hildesheimer Teams sind noch der Oberliga-Spitzenreiter TuS Vinnhorst und die SG Achim/Baden aus der Oberliga Nordsee dabei.

Der Fokus beider Mannschaften dürfte eher auf dem Liga-Spiel am Freitag liegen, insbesondere die “Gastgeber” der SG Börde Handball würden nur zu gerne zwei Punkte auf ihr Konto holen, damit man sich etwas Polster auf die Abstiegsplätze schafft.
SG-Bördes Niklas Kaufmann ist sicher, dass seine Mannschaft heiß und motiviert ist:

Die Vorbereitung sieht nicht groß anders aus, aber man merkt die Mannschaft ist etwas motivierter und heißer auf ein solches Spiel. Man kennt sich ja untereinander auch, hat sicher einige Spiele mehr gesehen als von anderen Mannschaften.
Es ist etwas besonderes vor einer solchen Kulisse zu spielen, da ist der ein oder andere vielleicht etwas nervöser, aber jeder weiß worum es geht.

Im Vorverkauf wurden bereits 800 Karten verkauft, zu den DERBYS der vergangenen Spielzeit kamen jeweils weit über 1.000 Zuschauern, deshalb lohnt es sich früh zu kommen. Die Arena öffnet um 18.30 Uhr die Türen und Abendkasse.
Bei der SG fehlt mit Rückraumspieler Franz Köhler ein Akteur, der auch schon für Söhre spielte. Was er vor dem DERBY zu sagen hat:

Ich denke unsere Mannschaft kennt Söhre gut genug, viele Geheimnisse hat man nicht mehr voreinander. Das Spiel wird abhängig von der Tagesform sein, wer das Spiel unbedingt gewinnen will, der wird es am Ende auch machen. Ich bin überzeugt, dass wir die zwei Punkte holen und feiern dann eine schöne Party.
Es ist für mich persönlich echt schade, ich hab mich sehr gefreut auf das Derby. Aber es ist nun mal leider so. Ich sehe jetzt zu, dass ich meine Reha schnell durchkriege und wenn es ein Wunder gibt, kann ich im Rückspiel vielleicht dabei sein. Aber auch ohne mich, wird meine Mannschaft die zwei Punkte holen. Ich unterstütze so gut es geht von Außen.