Förste feiert wichtigen Sieg gegen Freden – Ergebnisse der Kreisliga Hildesheim

Vorletzter Spieltag  im Jahr 2018 der Kreisliga Hildesheim. Wir fassen die Ergebnisse für euch zusammen.

Der TuS GW Himmelsthür verlangte dem Spitzenreiter VfR Germ. Ochtersum alles ab, doch verlor letztlich durch einen Doppelschlag in der zweiten Halbzeit mit 0:2. Himmelsthür hatte mehr Spielanteile und die Mannschaft von Milano Werner beschränkte sich zunächst auf Konter. So kam Ochtersum in der 25 Minute zu einer guten Chance, doch Ziarmal Naeemi scheiterte. In der zweiten Halbzeit erzielte dann nach einem schön herausgespielten Konter Naeemi die 0:1 Führung (51. Minute). Vier Minuten später konnte Fynn Müller nach einem Fehler der Hintermannschaft das Ergebnis auf 0:2 ausbauen. Durch die Niederlage ist Himmelsthür wieder das Schlusslicht der Kreisliga Hildesheim

Im Kellerduell zwischen dem TSV Föhrste und VfL Nordstemmen zog Föhrste mit 0:3 den Kürzeren. Dabei hatte Föhrste in der ersten Halbzeit und gerade auch zu Beginn der zweiten Halbzeit gute Chancen in Führung zu gehen. Doch Steffen Thäsler traf nur die Latte und den Innenpfosten. Es kam wie es kommen musste. Nordstemmen erzielte in der 66. Minute nach einem Eckball die Führung. Adel Omayrat köpfte zum 0:1. Konrad Schneider nutzte die Unkonzentriertheit und schraubte das Ergebnis in der 79. und 84. Minute auf 0:3.

Eine 2:6 Heimpleite musste der TuS Lühnde gegen den SV Türk Gücü Hildesheim hinnehmen. Innerhalb von elf Minuten kurz vor der Pause konnte Türk Gücü drei Tore erzielen (32., 40. Und 43. Minute). Die Treffer erzielten Cihat Öktem, Armagan-Ugur Izgi und ein Strafstoß von Ugur Tavli. In er zweiten Halbzeit erhöhte Öktem in der 71. Minute auf 0:4. Nach dem 0:5 von Hysen Mamusha konnte Lühnde durch einen Doppelschlag von Timo Büsse und Raphael Voges in der 84. und 89. Minute Ergebniskosmektik betreiben. In der 90. Minute erzielte aber Haydar-Kaan Kital noch das 2:6.

In dem Gemeindederby zwischen TuS Hasede und SV RW Ahrbergen ging nach einer torlosen ersten Halbzeit Hasede durch einen Strafstoßtreffer von Kevin Illgen  mit 1:0 in Führung (53. Minute). Ahrbergen konnte zwar in der 79. Minute durch Niklas Eiwecke zum 1:1 ausgleichen, doch Hermann Gadjui erzielte in der 88. Minute den umjubelten Siegtreffer zum 2:1.

Beim Spiel zwischen dem FC Conc. Hildesheim und dem TuSpo Lamspringe verschlief Lamspringe die ersten Minuten, sodass Concordia bereits nach 15 Minuten mit 2:0 führte. Kevin Martinovic und Yordano Adler waren die Torschützen. Kurz nach der Halbzeit konnte Lamspringe durch Simon Hauenschild auf 2:1 verkürzen. Doch durch einen schönen Freistoß von Ayhan Piril war der alte Vorsprung wieder hergestellt (76. Minute). Den Schlusspunkt setzte Michael Diesenberg in der 90. Minute zum 4:1 Endstand.

Der FC Algermissen verliert nach zwei Siegen in Folge gegen den VfB Bodenburg mit 1:3. Jannik Biesen brachte den Gastgeber durch einen Kopfball nach einem Freistoß mit 1:0 in Führung (18. Minute). Bodenburg konnte durch Martin Schuster in der 30. Minute ausgleichen. In der zweiten Halbzeit erzielte Steve Pasenow nach einem Torwartfehler die 1:2 Führung. Fünf Minuten später konnte Pasenow durch einen Handelfmeter die Führung auf 1:3 ausbauen. Algermissen stemmte sich gegen die Niederlage, konnte sich aber keine nennenswerten Chancen herausspielen.

Klarer Sieg für den SC Drispenstedt gegen SG Wehrstedt/Salzdetf. Deniz Czauderna erzielte in der 37. Minute durch einen Elfmeter die 1:0 Führung. In der zweiten Halbzeit stemmte sich Wehrstedt gegen die Niederlage und es war ein spannendes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Vier Minuten vor Schluss dann aber die Entscheidung. Mohamed Sarmout, der kurz zuvor erst eingewechselt wurde, traf zum 2:0. Patrick Homann setzte in der 88. Minute noch einen drauf zum 3:0 Endstand.

Dank Doppeltorschütze Tim Kollakowski konnte die SSV Förste gegen den SV Freden einen wichtigen Heimsieg feiern. Kollakowski brachte seine Mannschaft in der 40. Minute mit 1:0 in Führung. In der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit erhöhte er zum 2:0 Endstand. Durch den Sieg klettert Förste in der Tabelle drei Plätze nach oben und hält weiter Abstand zu den Abstiegsrängen.