Bav lässt Federn – 2:0 Niederlage in Ramlingen

Am gestrigen Sonntag musste sich der SV Bavenstedt beim SV Ramlingen-Ehlershausen mit 2:0 geschlagen geben. Die Bavenstedter, die personell endlich wieder sehr viele Leute zur Verfügung hatten, taten sich von Anfang an schwer. Durch viele Fehler im Spielaufbau und Unkonzentriertheiten machte sich der SVB das Leben selber schwer.

Das Tor hütete diesmal Torben Wiege aus der Bezirksliga-Reserve. In den ersten 45 Minuten kam man bis auf zwei Halbchancen nicht zwingend genug zu gefährlichen Abschlussmöglichkeiten. Der Gastgeber vom SV R-E war die bessere Mannschaft, die an diesem Sonntag die bessere Spielanlage an den Tag legte.
Nach dem Seitenwechsel ein fast unverändertes Bild. Die Zimmermann-Elf kam lediglich durch zwei Standardsituationen nochmal halbwegs gefährlich vors gegnerische Tor. Eine gute Stunde war gespielt, als die Heimmannschaft durch einen Treffer von Timo Gieseking die überfällige Führung erzielte. In der 68. Spielminute, also nur kurze Zeit später, erhöhte Ramlingen-Ehlershausen auf 2:0. Marvin Omelan zeichnete sich dafür verantwortlich. Von diesem Schock konnte sich der Landesligist aus Hildesheim nicht mehr erholen. Diese Führung konnte der Gegner fast schon ungefährdet über die Zeit schaukeln und rückt damit bis auf drei Punkte an den SV Bavenstedt heran.
Im Großen und Ganzen eine verdiente Niederlage, da der SVB nicht die Leistung auf dem Platz brachte, zu der sie eigentlich in der Lage ist.