MTV Almstedt – Last-Minute Sieg dank Mathiebe!

Am heutigen Tag standen sich in der Landesliga Hannover der Gastgeber des SV B-E Steimbke und der Gast des MTV Almstedt gegenüber. Der Tabellenletzte SV Steimbke empfing also den Tabellendreizehnten des MTV.

In der Anfangsphase gestaltete sich die Partie sehr hektisch und hitzig, sodass ein Spielfluss kaum zu stande kam. In der bis dahin durchaus ausgeglichenen Partie, segelte eine Flanke von halb links in den Strafraum des MTV und Dennis Pissor schob den Ball in der 25. Minute zum 1:0 in das Netz des Almstedter Tores. In den verbliebenen 20. Minuten der ersten Hälfte kam das Team um Trainer Michael Lang noch einmal besser in die Partie und kam durch Mathiebe, Oberbeck und auch Zwer zu mehreren Großchancen. Doch etwas zählbares kam daruch nicht zustanden, sodass es mit dem 1:0 für die Hausherren in die Halbzeitpause ging. 

Nach dem Seitenwechsel ließen die Hausherren des SV immer mehr nach und die Almstedter bekamen mehr vom Spiel, sodass in der 74. Minute durch Luis Oberbeck das verdiente 1:1 fiel. Ein Freistoß aus dem Halbfeld nutzte Oberbeck gekonnt und schob den Ball somit, mehr als verdient zu diesem Zeitpunkt, in das Tor des SV. Der Ausgleich rüttelte den Gastgeber noch einmal wach, sie wollten den Sieg und das merkte man ihrem Spiel auch an. Sören Leymann, der den rot gesperrten Marius Hesse im Tor der Almstedter ersetzte, zeigte in der 80. Minute was er kann und hielt einen Kopfball aus 3 Metern bärenstark. In der 90. Minute dann der Mathiebe Wahnsinn. Ein langer Abschlag von Leymann landet bei der Abwehr von Steimbke, diese wehren den Ball nach vorne ab und Finn Mathiebe haut den Ball aus gut 35. Metern unter die Latte des Tores. Wahnsinn. Somit stand es am Ende durchaus verdient 1:2 für die Almstedter, die durch diesen Last-Minute Sieg nun mit dem TSV Pattensen punktgleich auf dem 13. Tabellenplatz stehen.