Doppelspieltag im Ruhrgebiet für den TTS Borsum

Am Wochenende geht es für den TTS Borsum in der 3. Liga Nord in den Ruhrpott. Es steht ein Doppelspieltag an. Am Samstag spielt die Mannschaft von Olaf Sprung beim SC Buschhausen – am Sonntag folgt das Spiel beim Titelfavorit SV Union Velbert.

Der SC Buschhausen ist wie Borsum der Aufstieg in die 3. Liga geglückt. Zu Beginn setzte es für die Mannschaft auch eine Niederlage, sodass es für beide Mannschaften um den ersten Sieg geht. Favorit ist Buschhausen, die sich zu Beginn der Saison mit dem 44-jährigen Tschechen Frantisek Krcil verstärkt haben. Krcil spielte unter anderem schon viele Jahre in der 2. Bundesliga für Fortuna Passau. Sollte Borsum so konzentriert und stark wie an dem ersten Spieltag auftreten, ist laut Sprung etwas möglich. Beginn des Spiels ist um 18:00 Uhr.

Da das Spiel gegen den SV Union Velbert am Sonntag bereits um 14:00 Uhr angeht, bleibt für die Regeneration nicht viel Zeit. Union Velbert ist gespickt mit Ausnahmeakteuren. Unter anderem spielen zwei ehemalige deutsche Nationalspieler in dem Team: Lars Hielscher und Christian Süß.