VfV verliert im NFV Krombacher-Pokal (!)

Am heutigen Tag stand für den VfV Borussia 06 Hildesheim der NFV Krombacher Pokal auf dem Zettel. Die Hildesheimer reisten dafür zum 1. FC Wunstorf. In den ersten Minuten der Partie musste sich die Siegel Elf erst einmal finden, doch fing sich nach wenigen Augenblicken wieder und es kamen die ersten Chancen durch Adem Avci oder auch Luis Prior-Bautista zustande. Der VfV machte zu dieser Zeit ein durchaus gutes Spiel, doch wie so oft in der laufenden Saison, kam dabei nichts zählbares rum. Dann kam allerdings die 44. Spielminute und der Auftritt des gut aufspielenden Luis Prior-Bautista. Bautista setzte sich gegen drei Gegenspieler bärenstark durch und hämmerte den Ball gekonnt ins obere Eck des Tores. Somit ging es mit dem 0:1 für die Hildesheimer in die durchaus verdiente Pause, denn sie spielten bis hierhin eine wirklich ordentliche Partie.

Nach der Pause ging es erst einmal wieder nur in eine Richtung, denn der auffällige Bautista kam immer wieder zu guten Möglichkeiten und erkämpfte sich oft den Ball. Dann allerdings der Treffer zum 1:1 für die Hausherren aus Wunstorf. Ein Elfmeter, nach anscheinendem Handspiel von Tristan Heine, wird knallhart ausgenutzt und landete durch Deniz Aycicek im Tor der Hildesheimer. Die Hildesheimer ließen sich dadurch allerdings nicht beirren und spielten weiter nach vorne. Ab der 60. Spielminute bekam allerdings der FC mehr vom Spiel und der VfV schien dem Ausgleich hinter zu laufen. Benedict Plaschke kam in dieser Spielzeit für Jane Zlatkov in die Partie. Dann der regelrechte Schock für die Hildesheimer. Ein schlecht zurückgespielter Rückpass zu Keeper Nils Zumbeel, kann dieser nicht mehr gut genug verwerten und schießt den Wunstorf Stürmer Kirsch an. Dieser lief alleine auf das leere Tor zu und schob zum 2:1 für die Hausherren in der 74. Minute ein. In der Schlussphase kam noch einmal Cetin Erbek für Wlad Masljakov in das Spiel. Der Wechsel und alle Bemühungen reichten den Hildesheimern allerdings nicht mehr und somit verlieren sie ihr NFV Krombacher-Pokal Spiel beim 1. FC Wunstorf mit 2:1. 

Unterm Strich hätte man die durchaus gut gespielte erste Halbzeit besser nutzen müssen. Somit ist man nach einem umstrittenen Elfmeter den Wunstorfern hinterher gelaufen und kam nicht mehr zwingend genug in die Partie. Dies nutzen die Gastgeber gekonnt und somit gewinnen sie am Ende nach starken letzten 30 Minuten, mit 2:1 gegen die Domstadtelf aus Hildesheim.