Blotor steuert 13 Tore zum Börde-Sieg bei – Handball Oberliga

Kenny Blotor führt die SG Börde am vergangenen Samstag mit 13 Toren zum Sieg über die Handballfreunde Helmstedt-Büddenstedt. Die Sportfreunde Söhre dagegen musste eine 36:38 Niederlage in Lehrte hinnehmen.

Ein unfassbar spannendes und abwechselungsreiches Spiel sahen die Zuschauer am Samstag in der Schellerter Sporthalle zwischen der SG Börde Handball und den HF Helmstedt-Büddenstedt. Über die gesamten 60 Minuten gab es ständig wechselnde Führungen. Keines der beiden Teams konnte sich wirklich absetzen. In Durchgang eins waren es die Hausherren die zwischenzeitlich mal mit drei Toren (9:12) zurücklagen. Aber sie kämpften sich zurück und Tom Hanel warf sogar die 17:16 Pausenführung heraus.
Auch nach der Pause waren es zunächst die Helmstedter, mit ihren Shootern Tim Bolecke und Tim Wiebe, die diesmal sogar vier Tore Führung (19:23) für die Gäste besorgten. Doch die SG steckte nie auf. Kenny Blotor lief heiß und besorgte mit drei Treffern den Ausgleich. Den Siegtreffer erzielte Jens Keuntje, zum 30:28. Tim Wiebe verkürzte anschließend noch zum 30:29, aber ein letzter Siebenmeter der Gäste fand den Weg nicht mehr ins Tor, sodass der Sieg feststand.

Die Sportfreunde Söhre verloren am Samstagabend beim Lehrter SV, der sich mittlerweile zum Angstgegner der Sportfreunde entwickelt. Nach den beiden Niederlagen in der vergangenen Saison, verlor man auch das erste Duell in dieser Saison.
In einem engen und umkämpften Match erlebten die Söhrer den besseren Start. Immer wieder lagen sie in Durchgang eins in Front. Über 1:3 (4.), 9:12 (19.) und 14:17 (26.) ergab sich die Halbzeitführung (17:18).
Nach der Pause blieb das Spiel eng, nach insgesamt 40 Minuten glichen die Lehrter durch Louis Ewert zum 25:25 aus. Danach verwarf Niklas Ihmann einen Siebenmeter und prompt ging der LSV auch in Führung. Bis zum Ende gaben die Mannen aus dem Vorort von Hannover die Führung nicht mehr ab. Daran änderten auch insgesamt 15 Treffer von Yannik Ihmann nichts. Die Lehrter gewannen mit 38:36.