SV Bavenstedt auf dem Vormarsch! Doch wie hoch soll es gehen?

Mit 16. Punkten nach 8 Spielen und einem Torverhältnis von 18:11 steht das Team des SV Bavenstedt in der Landesliga Hannover auf dem dritten Tabellenplatz. Natürlich sind mit dem HSC BW Tündern, dem TSV Burgdorf und dem VfL Bückeburg, die ebenfalls alle mit 16 Punkten oben in der Tabelle stehen, viele Top Teams ebenfalls hinter dem Tabellenersten SC Hemmingen-Westerfeld auf dem Weg nach vorne, doch der SV Bavenstedt ist trotz vieler Verletzungssorgen und vielen jungen Spielern im Team bärenstark und zeigt durchgängig klasse Leistungen.

Doch wie hoch ist das gesteckte Ziel, oder gibt es überhaupt kein gesetztes Ziel für die aktuelle Landesliga Saison? Björn Zimmermann, Trainer der Bavenstedter, hielt sich dabei komplett zurück.

Wir denken von Spiel zu Spiel und versuchen jedes Spiel zu gewinnen! Mit einem Saisonziel tue ich mich ein bisschen schwer. Es ist auch noch viel zu früh in der Saison um da etwas sagen zu können.

Offensivakteur Lennart Fiech, der mit einem Tor und vielen klasse Aktionen nach vorne schon mehrmals Akzente nach vorne setzte, äußerte sich nicht so bedeckt wie sein Trainer, doch geht der Frage des Saisonziels gekonnt aus dem Weg.

Also ich denke, dass wir mit dem bisherigen Saisonverlauf durchaus zufrieden sein können. Man muss immer bedenken, dass wir zum einen mit vielen Neuzugängen in die Saison gestartet sind welche sich natürlich auch erstmal an das Team gewöhnen müssen und zum anderen, dass wir eine sehr junge Mannschaft haben.  Trotzdem machen wir es mittlerweile von Spiel zu Spiel immer besser! Auch viele Spieler die zu Beginn der Saison noch verletzt bzw. angeschlagen waren stoßen jetzt wieder zum Team dazu. Meiner Meinung nach haben wir mit allen Spielern dieses Jahr eine sehr starke und lustige Truppe zusammen, in der sich auch alle gut verstehen und ich freue mich auf die weiteren Aufgaben und Erfolge mit den Jungs.