VfV Borussia 06 verliert 1:2 gegen den FC Hagen/Uthlede

Die Domstadtelf aus Hildesheim bestritt am heutigen Tag ihr drittes Oberliga-Saisonspiel beim FC Hagen/Uthlede und verlor dieses nach kämpferischer zweiten Hälfte mit 1:2. Somit steht die Mannschaft von Trainer Thomas Siegel auf dem 10. Tabellenplatz mit 3 Punkten.

Die Anfangsphase der Partie gestalteten beide Team sehr offen, sodass es kaum Zeit zum verschnaufen gab. Zwingende Chancen kamen allerdings auf beiden Seiten nicht zustande. Ein diskutabler Elfmeter führte dann aber in der 17. Spielminute zum 1:0 für die Hausherren. Der Hagener Angreifer fädelte sich bei Zlatkov ein und bekam der Elfer, den er auch zugleich verwandelte. In der Zeit danach gab sich der VfV, trotz Rückstand, keines Wegs auf und kam durch zB Plaschke und Avci immer mal wieder zu Chancen, doch der gut stehende Gastgeber aus Hagen ließ diese nicht bis zum zwingendem Torabschluss zu. Somit ging es mit dem 1:0 in die zweite Hälfte.

Nach der Halbzeit kam Hady El Saleh für Steffen Suckel um mehr wind in das Offensivspiel der Gäste aus Hildesheim zu bringen. Dies gelang den Gästen auch sehr gut und man setzte sich mehr oder weniger in der Hälfte des Gastgebers fest, doch dies hielt den FC nicht davon ab das 2:0 zu erzielen, erneut durch den Spieler mit der Nummer 5 Justin Dähnenkamp. Nach diesem Tor wurde das Spiel etwas intensiver und wurde oft durch Nicklichkeiten und Fouls unterbrochen. In der Schlussphase schaffte es das Team um Kapitän Plaschke noch einmal auf 2:1 anzuschließen. Nach Durcheinander in der Abwehr von Hagen schoss Saleh den Ball in Richtung Tor, abgefälscht geht der Ball ins Netz. Eine Druckphase des VfV wehrten, die durchaus hart attackierenden Hausherren, gekonnt ab und ließen somit keine Chance mehr zum 2:2 zu.

Somit endete das Spiel 2:1 für den FC Hagen/Uthlede, die mit ihrer durchaus aggressiven Spielweise in den Köpfen der Hildesheimer bleiben werden. Das nächste Spiel bestreiten die Hildesheimer zu Hause am Sonntag den 02.09 gegen den TuS Bersenbrück.