SELECT-Cup steigt am kommenden Samstag

Nicht nur Eintrachts Drittligaherren sondern auch das U23-Team von Trainer Robin John steckt derzeit mitten in der Saisonvorbereitung. Wie schon in den Vorjahren wird sich die Truppe bei der dritten Auflage des SELECT-Cups mit anderen höherklassigen Teams der Region messen. Am kommenden Samstag wird das Turnier in der Volksbank-Arena ausgetragen. Als Namenspate fungiert dabei erneut Sportartikelhersteller und Eintracht-Ausrüster SELECT.Beim Turnier dabei sind in diesem Jahr neben Eintrachts U23 die SG Börde Handball, die Sportfreunde Söhre und die SV Alfeld. Die Teams der SG Börde und der Sportfreunde Söhre kämpfen in der Oberliga um Punkte, Alfeld ist in der Landesliga beheimatet, macht aber Ambitionen geltend, wieder in höhere Ligen zurückzukehren. Die Hildesheimer Drittligareserve läuft in der Verbandsliga Niedersachsen auf.

Robin John, Trainer der U23 von Eintracht Hildesheim, sieht in dem Turnier einen wichtigen Baustein in seinem Vorbereitungsplan: „Gerade für die jungen Spieler, die jetzt mehr Einsatzzeiten in der U23 bekommen werden, ist so ein Test unter Wettkampfbedingungen eine sehr gute Sache. Wir wollen in der Verbandsliga auch im nächsten Jahr oben mitspielen, da müssen wir von Anfang an eingespielt sein.“ Ein Kartenvorverkauf findet nicht statt, die Tickets werden ausschließlich an der Tageskasse verkauft. Gespielt wird zweimal 20 Minuten. Im Falle eines Unentschiedens gibt es sofort ein Siebenmeterwerfen mit jeweils drei Schützen pro Team.

 

Der Spielplan am Samstag, 11. August:

15.15 Uhr        Eintracht Hildesheim II – SG Börde Handball

16.30 Uhr        Sportfreunde Söhre – SV Alfeld

 

17.45 Uhr        Spiel um Platz 3 (Verlierer der Halbfinals)

19.00 Uhr        Finale (Sieger der Halbfinals)