Landesligastart – SV Bavenstedt und der MTV Almstedt im Fokus

Am kommenden Wochenende startet die Landesliga Hannover in die neue Saison. Mit dabei in diesem Jahr der MTV Almstedt, der durch den Aufstieg aus der Bezirksliga den Schritt in die nächst höhere Liga geschafft hat. 

Schauen wir zuerst auf den SV Bavenstedt. Die Bavenstedter starten mit geballter Brust in die Saison, der Bodo’s Cup in Hamburg wurde souverän gewonnen, der Kehrwieder Cup 2018 geht ebenfalls an die Mannschaft von Trainer Björn Zimmermann und auch das erste Bezirkspokalspiel wurde mit 3:0 gegen den SV Alfeld gewonnen.

“Mit der kompletten Vorbereitung und auch dem ersten Spiel im Bezirkspokal bin ich sehr zu frieden. Alle ziehen im Training super mit und auch die Neuzugänge bringen den nötigen Konkurrenzkampf in die Mannschaft. In der Mannschaft herrscht eine klasse Stimmung, der Umgang von allen ist einfach sehr harmonisch. Wie gesagt, ich bin sehr zufrieden mit der Leistung des Teams, doch wir wissen auch, dass wir uns jeden Sieg wieder neu erarbeiten müssen”, so Trainer Zimmermann zur Lage der Mannschaft.

Im ersten Spiel der neuen Landesligasaison geht es am kommenden Sonntag um 15 Uhr für die Bavenstedter zum TV Stuhr.

Bei dem MTV Almstedt sieht es mit der Vorbereitung ähnlich aus. Im Kehrwieder Cup erreichte man das Halbfinale, konnte aber wegen einer anderweitigen Turnierzusage nicht weiter teilnehmen und startete somit in die Sehlemer Pokalwoche. Dort holte die Mannschaft um Trainer Michael Lang den Turniersieg und danach auch den ersten Sieg im Bezirkspokal gegen den TuSpo Schliekum. Zusätzlich dazu konnte man am vergangenen Dienstag eine super Leistung gegen den Hildesheimer Oberligisten VfV Borussia 06 Hildesheim abrufen und ging dort, trotz 1:2 Niederlage, sogar mit 1:0 in Führung.

Trainer des MTV Michael Lang sagte zu uns: “Ich bin mit unserer Vorbereitung soweit ganz zufrieden. Die Jungs haben alle ganz gut mitgezogen und der letzte Test am Dienstag gegen VfV hat auch gezeigt, dass wir es in der Landesliga schaffen können. Dafür müssen wir aber in jedem Spiel alles raushauen und an unsere Grenzen gehen! Ärgerlich sind die Verletzungen von Brian van Dytzhuyzen (Muskelfaserriss), Thies Ziggel (Meniskus-OP) und Till Oberbeck (Wadenprobleme).

Das erste Spiel für den MTV findet am Samstag den 04.08. um 16 Uhr gegen den HSC BW Tündern statt.