Anna-Lena Grüne (Team48) wird Deutsche U18-Beachvolleyball-Meisterin!

Nach dem 9. Platz bei der U19-Beachvolleyball-WM in China legten Anna-Lena Grüne vom Team48 (im Bild rechts/Foto: Matthias Kunst) und ihre Beachpartnerin Lea Sophia Kunst (Vareler TB) zunächst zwei Wochen Pause ein, um sich von den Strapazen zu erholen und fit in die Deutschen U18-Meisterschaften am Wochenende zu gehen.
Aufgrund der bisherigen Leistungen sind beide als eine der Topfavoritinnen ins Turnier gegangen und wurden knapp hinter dem zweiten Bundeskaderteam Klein-Hitpaß/Müller an Nummer 2 gesetzt.
Grüne/Kunst wurden ihrer Favoritinnenstellung gerecht und marschierten ohne Satzverlust und große Bedrängnis ins Halbfinale. Dort gab es dann das Duell gegen Dammer/Lukes, welches Grüne/Kunst mit 2:1 gewann. Dammer/Lukes schlug vorher das an Nummer 1 gesetzte Team, welches damit ausschied und das Finale für das Hildesheimer/Vareler-Team vielleicht etwas leichter machen sollte. Das andere Finalteam Henke/Kron überraschte mit dem Halbfinalsieg über den bis dato amtierenden deutschen Meister Korkmaz/Schulz.
Das Finale entwickelte sich dann zu einer klaren Sache: Grüne/Kunst spielten sehr abgeklärt, routiniert, diszipliniert und hielten sich an die Absprachen. Die Taktik ging auf und beide jungen Damen konnten den Deutschen Meistertitel feiern. Insgesamt die Belohnung für zwei überragende Saisons. Für beide die 4. Medaille in 4 Turnieren (2x Gold, 2x Silber)
Bei der U19 in Kiel in 2 Wochen spielen beide das erste mal getrennt, da Lea Sophie Kunst mit Svenja Müller die U18 EM im August spielt.