Palgut wird Nachfolger von Thiel und Kapusniak

Die HELIOS GRIZZLYS Giesen haben einen Nachfolger für die beiden abgewanderten Marcin Kapusniak und Stefan Thiel verpflichtet. Neuer Zuspieler in der Volleyball-Bundesliga wird der Slowake Filip Palgut. Palgut ist nach Diagonalangreifer Michal Kriško bereits der zweite Neuzugang für die kommende Saison.

Palgut kommt vom tschechischen Erstligisten VK ČeskéBudějovice und ist außerdem slowakischer Nationalspieler. Der neue GRIZZLY-Zuspieler spielt seit 2013 im Trikot der slowakischen Nationalmannschaft und hat derzeit 56 Länderspieler vorzuweisen. In der Saison 13/14 spielte er bereit einmal in Deutschland, damals für den derzeitigen Zweitligisten CV Mitteldeutschland.

Zu seinem Wechsel in die deutsche Volleyball Bundesliga äußert sich der 26-Jährige in der Pressemiteilung der GRIZZLYS folgendermaßen: „Nachdem ich mich mit ČeskéBudějovice nicht zu einer weiteren Kooperation entschlossen hatte, habe ich meinen Agenten gebeten einen neuen Klub für mich zu finden. Er erzählte mir vom Interesse der GRIZZLYS und so begannen die Gespräche an deren Ende der unterzeichnete Vertrag stand. Für mich ist das ein Schritt nach vorne, denn die deutsche Liga ist stärker als die tschechische, deshalb entschied ich mich Tschechien zu verlassen und zu den GRIZZLYS zu kommen.“