Ströbl bleibt, Fode geht – Personal verändert sich weiter!

Die nächsten zwei Personalentscheidungen der HELIOS GRIZZLYS Giesen stehen fest. Nach der erst kürzlich bekanntgewordenen Verpflichtung Michael Krisko hat nun der nächste Spieler seinen Vertrag verlängert. Außen- und Annahmespieler Maximilian Ströbl bleibt auch in der Volleyball Bundesliga ein GRIZZLY.

Der 21-jährige Ströbl geht damit in seine zweite Saison als Giesener. Erst im Sommer 2017 war er aus Solingen nach Giesen gewechselt. „Ich fühle mich hier sehr wohl und weiß das familiäre Miteinander im Verein sehr zu schätzen. Außerdem befinden sich die Grizzlys auf einer spannenden Reise bei der ich gerne mit an Bord bin,“ begründet er seine Entscheidung in der Pressemitteilung der GRIZZLYS.

Nicht mehr dabei sein wird dagegen Libero Marcel Fode.  Nach Marcin Kapusniak und Stefan Thiel ist Fode der dritte Abgang der GRIZZLYS.