Marcel Hartmann wird neuer Trainer beim SV Einum

Der Bezirksligist SV Einum verpflichtet zur neuen Saison einen neuen Trainer.
Nachdem der aktuelle Coach Maik Paul im Winter für den scheidenden Olaf Becker übernahm, verlässt auch Paul die Einumer am Saisonende wieder. Der neue Mann an der Linie spielt aktuell beim Nachbarn SV Bavenstedt, Marcel Hartmann übernimmt ab Juli die Geschicke beim SVE.

Hartmann, der aufgrund einer schweren Verletzung das Fußball spielen einstellen muss, wird dafür nun Bezirksliga-Trainer. Er wird seinen Pass mitbringen, vorerst wird er aber selbst nicht aktiv kicken können. Die Zusammenarbeit läuft zunächst ein Jahr. Einums Spartenleiter Fußball Carsten Schirmer äußert sich wie folgt:

Marcel ist im selben Alter wie einige unserer Spieler, durch die guten Kontakte untereinander haben wir den Kontakt aufgenommen und sind der Meinung, dass Marcel der richtige ist. Er ist ein sehr erfahrener Spieler, dazu als Lehrer, insbesondere im Fach Sport ein Pädagoge.

Hartmann selbst, der aktuell beim Landesligisten SV Bavenstedt unter Vertrag steht und in der laufenden Spielzeit 19 Einsätze sammelte und es dabei auf 1270 Minuten brachte, freut sich auf die Aufgabe:

Ich freue mich wahnsinnig auf die neue Herausforderung und bin dem SV Einum sehr dankbar, dass sie mir die Chance geben! Durch meine Verletzung bin ich leider zu früh gezwungen worden, mit dem aktiven Kicken aufzuhören! Ich habe mich aber immer schon damit angefreundet, einen Trainerposten einzunehmen! Dass es jetzt so früh kommt, ist auf der einen Seite schade, weil ich unter Zimbo in Bav gerne noch gekickt hätte, auf der anderen Seite aber auch stark, denn nun kann mit 28 Jahren in der Bezirksliga coachen.

Außerdem fügt er an:

In Einum finde ich eine gut eingespielte und vor allem charakterlich tolle Truppe, mit der ich mich freue zu arbeiten und sie weiterzuentwickeln. Wir werden gemeinsam einige Punkte verbessern!