Bodenburg und Ahrbergen mit Siegen, Türk Gücü vertagt den sicheren Aufstieg von Neuhof

Am gestrigen Samstag Nachmittag fanden fünf Nachholspiele in der Kreisliga Hildesheim statt. Wir geben euch einen kleinen Überblick.

Der VfB Bodenburg gewinnt mit 2:1 in TuSpo Lamspringe. Wieder fiel das Tor in der 90. Minute! Aber der Reihe nach. Nach einer torlosen ersten Halbzeit traf Felix Schuster in der 56. Minute zum verdienten 1:0. Simon Lehmann setzte sich über außen durch und flankte in die Mitte, wo Schuster am zweiten Pfosten den Ball nur noch über schieben musste. In der 64. Minute konnte Lamspringe ausgleichen. Nach einem Standard klärte Bodenburg den Ball nicht richtig, sodass Tizian März aus 25 Metern Torwart Stefan Owzareck überwindete. Der Siegtreffer in der 90. Minute ging auf das Konto von Steve Pasenow, der sich gegen drei Leute durchsetzte und den Ball in die Maschen knallte. Ein weiterer wichtiger Sieg vom VfB Bodenburg gegen den Abstieg!

In einem torreichen Spiel setzte sich der FC Conc. Hildesheim am Ende mit 5:3 gegen den SC Drispenstedt durch. Überragende Mann auf dem Platz war Danino Laubinger, der drei Tore erzielte. Die Führung durch das Tor von Laubinger in der elften Minute glich Arjanit Dodaj in der 21. Minute aus. In der 30. Minute erzielte Dodaj sogar die 2:1 Führung der Gäste. Mit dem Halbzeitpfiff traf Neuzugang Yordano Adler zum 2:2. In der zweiten Halbzeit ging Concordia in der 69. Minute wieder durch Laubinger in Führung. Sechs Minuten später erhöhte der zuvor eingewechselte Mohamed Zein auf 4:2. Drispenstedt schöpfte nach dem Anschlusstreffer in der 83. Minute durch Lukas Celnik Hoffnung auf den Ausgleich, doch wieder Laubinger setzte in der 86. Minute den Deckel zum 5:3 Endstand drauf.

Durch einen 3:2 beim TuS Hasede vertagte der SV Türk Gücü Hildesheim den sicheren Aufstieg vom SV B-W Neuhof. Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte Aycan Alpagut in der 56. Minute die Gäste mit 1:0 in Führung. Ersatztorwart Selim Akyildiz, der zuvor eingewechselt worden ist, erhöhte in der 69. Minute auf 2:0. Dies ist bereits sein drittes Saisontor! Hasede konnte in der 76. Minute durch Joel-Levin Wende auf 2:1 verkürzen, doch vier Minuten später traf Türk Gücü-Spieler Hassan Atas zum 3:1. In der Nachspielzeit erzielte Jannik Römer noch das 3:2.

Durch einen Kantersieg gegen das Schlusslicht DSC Duingen feierte der SV RW Ahrbergen den sicheren Verbleib in der Kreisliga Hildesheim! Sage und schreibe mit 9:0 gewannen die Rot Weißen und haben bei noch zwei Spielen sieben Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Somit können sie nicht mehr eingeholt werden.

Die SG Wehrstedt/Salzdetf. gewinnt verdient mit 3:1 gegen den TuS GW Himmelsthür. Durch die hohe Belastung in den vergangen Wochen und das bevorstehende Pokalfinale am Montag schonte Ali Genc viele Spieler. Trotzdem fand Himmelsthür gut in das Spiel und führte durch ein Tor in der fünften Minute durch Sebastian Lindenbaum. Die Führung hielt allerdings nicht lange, denn in der elften Minute konnte Torjäger Josua Witte zum 1:1 ausgleichen. Verletzungsbedingt musste Himmelsthür in der ersten Halbzeit schon zwei Mal wechseln. In der zweiten Halbzeit brachte wieder Witte Wehrstedt in der 63. Minute mit 2:1 in Führung. Pascal Hilse erhöhte in der Nachspielzeit der zweiten Halbzeit noch auf 3:1.