Kann Sarstedt heute den sicheren Aufstieg klar machen? Die Vorschau der Nacholspiele der Kreisliga Hildesheim

Die englischen Wochen gehen weiter und weiter. Am heutigen Mittwochabend finden fünf Nachholspiele statt. Alle Spiele beginnen um 19 Uhr. Großen Respekt an die Vereine und Spieler! Wir hoffen, ihr übersteht diese Spiele möglichst verletzungsfrei. Wir geben einen kleinen Überblick.

Derbytime in Ahrbergen. Der elfplatzierte SV RW Ahrbergen empfängt den zehnplatzierten TuS Hasede. Da Ahrbergen ein Spiel mehr und zwei Punkte weniger hat, steht die Mannschaft von Patrick Meier etwas unter Zugzwang, um auch den Abstand zu den Abstiegsplätzen zu erhöhen. Hasede könnte mit einem Sieg den vorzeitigen Verbleib in der Kreisliga feiern. Beide Mannschaften sind zurzeit in einer guten Form, im Hinspiel gewann Ahrbergen mit 2:1. In Topform befindet sich außerdem TuS-Stürmer Tim Utermöhle, der in den vergangen drei Spielen fünf Mal getroffen hat. Wir erwarten ein offenes Spiel.

Alle Augen schauen auf den neuen Trainer beim TSV Giesen. Seit Montag steht fest, dass Sebastian Gömann die restlichen Spiele das Traineramt übernimmt. Giesen ist zu Gast beim FC Conc. Hildesheim und muss unbedingt punkten, denn seit Sonntag steht die Mannschaft auf dem vorletzten Tabellenplatz. Selbstvertrauen hat die Mannschaft nicht, denn die letzten vier Spiele wurden allesamt verloren. Concordia ist zurzeit auch nicht in Form, in den letzten drei Spielen gab es lediglich einen Punkt. Im Hinspiel gewann Concordia Hildesheim klar mit 4:0.

Bereits vor einer Woche spielte der TuS GW Himmelsthür gegen den FSV Sarstedt, jetzt das Rückspiel. Doch damit nicht genug, in fünf Tagen spielen die beiden Teams wieder gegeneinander, im Pokalfinale! Bei einem Sieg würde Sarstedt als erster sicherer Aufsteiger feststehen. In der vergangenen Woche trennten sich beide Mannschaften 0:0. Wir sind gespannt, wie sich beide Mannschaften vor dem Pokalfinale präsentieren werden.

Der SV Freden empfängt den SC Drispenstedt. Ein wichtiges Spiel für den Aufsteiger, der sich aktuell auf dem dreizehnten Tabellenplatz befindet, einen Platz vor den Abstiegsrängen. Drispenstedt holte in den vergangen drei Spiele sechs Punkte und befindet sich auf einem sicheren siebten Tabellenplatz. Im Hinspiel gewann die Mannschaft von Christian Falk mit 3:0.

Nach dem vergangen 3:1 Sieg in Freden schöpft der VfB Bodenburg neuen Mut im Kampf gegen den Abstieg. Die Mannschaft muss allerdings beim spielstarken SV Türk Gücü Hildesheim antreten, die aktuell auf dem dritten Tabellenplatz stehen. Im Hinspiel gewann Türk Gücü knapp mit 1:0. Türk Gücü sollte also gewarnt sein, denn Bodenburg holte in den letzten drei Spielen sieben Punkte. Bei einem Sieg und gleichzeitiger Niederlage von Freden könnte Bodenburg die Abstiegsränge verlassen.