Oberliga Damen – Gefordert ist Effektivität vor dem Tor

Am Sonntag wird mit dem TSV Barmke ein Team beim PSV gastieren, das im Kampf um den Klassenerhalt jeden Punkt braucht. Die Mannschaft hat sich in der Rückrunde Stück für Stück von den unmittelbaren Abstiegskämpfen entfernt. In der Rückrundentabelle sind die Gäste vor dem PSV platziert und belegen Platz fünf. Bereits im Hinspiel taten sich die Hildesheimerinnen schwer, konnten aber durch zwei Tore durch Catarina Haberstroh die Partie mit 2:1 für sich entscheiden.

Trainer Wiese zu den Aussichten:

Wir werden auf eine Mannschaft treffen, die uns wie im Hinspiel spielerisch und kämpferisch alles abverlangen wird. Für meine Mannschaft gilt es zu alter Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor zurückzufinden. Wir haben in den vergangenen Begegnungen einfach zu viele Chancen ungenutzt gelassen. Zum Vergleich: Barmke hat mehr Tore in dieser Saison erzielt als der PSV. Ich erwarte eine Leistungssteigerung im Vergleich zum letzten Spiel. Dann sollten wir den dritten Heimsieg unter Dach und Fach bringen.