Landesliga Hannover – Bavenstedt mit Remis beim VFL Bückeburg

Die Mannschaft des SV Bavenstedt um Trainer Björn Zimmermann reiste am heutigen Tag zum Tabellensechsten VFL Bückeburg um an die Punkteserie aus den letzten Spielen anzuknüpfen. 

In der Anfangsphase bis fast hin zur 20 Minute tasteten sich beide Mannschaften erst einmal ab und die Partie spielte sich viel im Mittelfeld ab, bis Bavenstedt dann zu den ersten Chancen durch Laumann kam. Eine davon hätte das 0:1 für Bavenstedt sein können. Nur wenige Augenblicke später fiel das 1:0 für die Hausherren aus Bückeburg durch Tim Buchwald. Die restlichen 10 Minuten dieser Halbzeit verwaltete der VFL das Ergebnis. Somit ging es mit 1:0 in die Pause.

Der SVB kam nach der Halbzeit besser aus der Kabine und traf schnell zum 1:1. Bodmann erkämpfte den Ball im Mittelfeld, steckte durch auf Laumann und dieser netzte zum Ausgleich ein. In dieser Phase Bavenstedt klar besser im Spiel. In dieser Spielzeit hätte Bavenstedt wieder durchaus durch Führung gehen können, doch das letzte Quäntchen Glück fehlte den Hildesheimern vor dem gegnerischen Tor. In der 74. Minute dann ein abgefangener Einwurf der Bavenstedter, die Gastgeber regieren schnell mit einem Seitenwechsel und Benjamin Hartmann trifft zum 2:1 für den VFL. Hartmann an diesem Tag durchaus bester Mann für die Bückeburger. Die Bavenstedter zeigten in dieser Phase große Moral und trafen auch direkt wieder nur zwei Minuten später zum verdienten 2:2. Lennart Fiech brachte den Ball aus dem Halbfeld in den Strafraum und Oliver Hübers köpfte in mit dem Hinterkopf in die lange Ecke des Tores.

Am Ende hätte der SV sogar noch durch Bodmann oder Schrader in Führung gehen können, da beide noch große Chancen vor dem gegnerischen Kasten hatten. Am Ende aber bewies die Zimmermann Elf eine große Moral und kämpfte sich zwei mal zurück in die Partie. 7

Fotos: Marcus Böker