VfV U19 mit zweitem Unentschieden in Folge

Am heutigen Samstag gastierte die U19 vom VfV Borussia 06 Hildesheim beim Tabellensechsten I. SC Göttingen 05, wo es für beide Mannschaften galt Anschluss an den Tabellenführer Braunschweig zu halten.

Die Gastgeber hatten das Spiel auf den Kunstrasen verlegt, womit sich die Hildesheimer erwartungsgemäß schwer taten. Göttingen versuchte von Beginn an mit einem hohen Pressing den VfV zu Fehlern zu zwingen, doch stand die Abwehr um Dominik Grelka sicher und ließ den besten Sturm der Liga nicht zur Entfaltung kommen. Die beste Chance im ersten Durchgang hatte Alejo Rodriguez, als er fünf Meter vor dem Tor zu lange zögerte und sein Schuss abgeblockt wurde.

Die zweite Hälfte begann mit einer kalten Dusche, nach einem Fehler im Aufbauspiel schaltete Göttingen am schnellsten und markierten in der 46. Spielminute das 1:0. In der Folge übernahm der VfV mehr und mehr die Spielkontrolle, verpasste es aber eine seiner guten Chancen zu nutzen. Aber auch Göttingen blieb mit seinen Kontern gefährlich und so war es Keeper Paul Wemmer, der seine Mannschaft mit einer Glanztat im Spiel hielt. In der 83. Minute war es Captain Tristan Heine, der eine Hereingabe von Alejo Rodriguez mit der Hacke zum 1:1 verwertete. In der Schlussphase warf der VfV alles nach vorne und drängte auf den Siegtreffer, doch sollte dieser nicht mehr gelingen.

Durch das 1:1 Unentschieden bleibt die U19 weiter in Lauerstellung zur Tabellenspitze. Bereits am Dienstag geht es für die U19 weiter, Gegner ist der SSV Vorsfelde. Ihr wollt tolle Quoten auf die Regionalligaspiele des VfV einsehen, dann klickt einfach hier https://www.sportwettenanbieter.com/fussball-wetten/.