In sechs Tagen ist Derbytime in der Handball Oberliga

Nur noch sechs Tage, dann kommt es erneut zum großen DERBY in der Handball Oberliga Niedersachsen. Die Sportfreunde Söhre empfangen die SG Börde Handball und dass in der großen Hildesheimer Volksbank-Arena.

Im Hinspiel gab es vor fast 1600 Zuschauern ein sehr umkämpftes Derby, mit einem knappen Sieg für den Aufsteiger aus Söhre. Die Mannschaft von Trainer Sven Lakenmacher hat in dieser Saison sehr überrascht und steht nach 22 Spielen auf dem 6.Tabellenplatz. Bei günstigem Saisonverlauf in den letzten vier Spielen winkt sogar noch Rang vier.

Bevor es am nächsten Mittwoch ernst wird, haben beide Teams am Wochenende noch Hausaufgaben vor sich. Die Söhrer gastieren am Samstag um 18.30 Uhr beim Schlusslicht HG Rosdorf-Grone. Die SG Börde spielt ebenfalls am Samstag und genießt um 19.30 Uhr Heimrecht gegen den MTV Vorsfelde. Im Hinterkopf ist bei den Teams sicher schon das Derby, aber die Aufgaben sind nicht zu unterschätzen. Insbesondere für die Börde-Handballer geht es im Kampf um den Klassenerhalt noch um wichtige Punkte, da darf kein Spiel abgeschenkt werden.

Übrigens wurden bereits 600 Karten für das Derby im Kartenvorverkauf verkauft. Es lohnt sich also an den  Vorverkaufsstellen Karten zu sichern, um langes Anstehen zu vermeiden. Ein alter Bekannter kehrt am nächsten Mittwoch in die Volksbank-Arena zurück, der ehemalige Hallensprecher von Eintracht Hildesheim Oliver Mau moderiert das Derby.