1. Kreisklasse Hildesheim Staffel A – Zusammenfassung 08.04.2018

Tabellenführer VFB Oedelum holt nur einen Punkt in Algermissen – TuS Lühnde patzt vor heimischer Kulisse – SSV Förste verkürzt den Abstand auf den Tabellenführer

(de) Der FSV Sarstedt II gewann gegen TuS Nettlingen mit 3:2. Mit einem Doppelpack brachte Ridder den FSV in Führung. Kurz danach traf Cid-Valdes für Nettlingen. Bis kurz vor Schluss war es nochmal knapp für den FSV , sie verbuchten aber schlussendlich die drei Punkte. Das dritte Tor für den FSV erzielte Grave. Für den TuS traf Paulmann kurz vor Schluss.

Der PSV GW Hildesheim empfing die SG aus Bettmar/Dinklar. Es sah aus als würde der PSV einen Punkt holen, jedoch traf die SG kurz vor dem Abpfiff zum 1:2. Tore: 1:0 Rauls , 1:1 Cacic , 1:2 Bukowaski.

Im Spiel zwischen der SG Schellerten/Ottbergen gegen die zweite Mannschaft vom SC Harsum fielen ganze sieben Tore! In der ersten Halbzeit erwischte es den SC Harsum ziemlich kalt. Bereits zur Halbzeit lagen sie 4:1 hinten. Für die SG trafen 3x Coers und Notka. Für den SC traf Bertram. In der zweiten Halbzeit zeigte sich der SC Harsum von einer anderen Seite, brachte es aber nur noch auf ein 4:3. Erneut kamen keine Punkte mit nach Harsum. Das 4:2 erzielte Bertram und das 4:3 Endergebnis erzielte Bolldorf für den SC.

Der SV Algermissen traf auf den Tabellenführer VFB Oedelum . Bereits nach 16 Minuten traf Zwer für den VFB. Der SV Algermissen gab allerdings nicht auf und erkämpfte sich ein 1:1 gegen den Tabellenführer. Der Torschütze für den SV war Neumann in der 61. Spielminute.

Zur Überraschung des Tages kam es in Lühnde. Der TuS Lühnde verlor auf heimischen Platz gegen den SV RW Wohldenberg. Zur Halbzeit führte der SV RW Wohldenberg durch Mosch. In der 75. Spielminute glich der TuS durch Henning aus. Ganze 5 Minuten später traf Meyer für den SV RW zum 1:2. Dies war zugleich das Endergebnis.

Der TSV Söhlde verlor das Heimspiel gegen den SSV Förste mit 1:3. Durch den Auswärtssieg vom SSV überholen sie den TuS Lühnde und sind dem VFB dicht auf den Fersen. Zusätzlich haben sie noch weniger gespielte Spiele . Tore: 0:1 Schulz, 0:2 Degenhard, 0:3 Weichert, 1:3 Dubovik. Schafft der SSV den Durchmarsch? Wir sind gespannt.

Die Regionalligareserve vom VfV empfing den SV Emmerke. Bis zwei Minuten vor Abpfiff sah es so aus als würde der SV Emmerke drei Punkte mit nach Hause nehmen.  In den letzten beiden Spielminuten allerdings drehte Houban mit einem Doppelschlag das Spiel und der VfV gewann mit 3:2 . Tore: 1:0 Sanogo, 1:1 Salland, 1:2 Niederkrome, 2:2 Houban, 3:2 Houban.