PSV Oberliga Damen drehen Spiel in sieben (!) Minuten gegen Pfeil Broistedt

Am heutigen Tag reisten die PSV  G-W Hildesheim Damen um Trainer Andreas Wiese Tabellenzwölften F.C Pfeil Broistedt.  

Die Anfangsphase gehörte klar den Gastgebern, die auch zur Folge in der 8. Minute durch Fenja Ahrens in Führung gingen. Auch die Spielzeit danach gehörte den ”Hausdamen” die den Hildesheimerinnen nur wenig Platz zum Spielaufbau ließen. Doch dann passierte etwas wahnsinniges. Als hätte jemand einen Schalter umgelegt schossen die PSV Damen drei (!) Tore in nur 7 Spielminuten. In der 33. Minute war es Denise Gregor, und in der 34. und 40. Minute Sara Raulfs für die Gäste. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch, der aber auf keinen der beiden Seiten zu einem Torerfolg führte. Die Hildesheimer Oberliga Damen festigen somit nach 14 absolvierten Spielen und 24 Punkten den 6 Tabellenplatz, wobei der Verfolger des SVG Göttingen auch schon 17 Spiele gespielt hat. Es gilt also weiterhin zu punkten und das gelang den Damen heute.