Vorbericht SV Bavenstedt – Marcel Hartmann vorsichtig, aber voller Tatendrang

Am heutigen Tag erwartet der SV Bavenstedt in der heimischen Holldorb-Arena den SV B-E Steimbke. Das Team aus Steimbke steht mit 30 Punkten auf dem 5. Tabellenplatz, direkt hinter Bavenstedt mit 31 Punkten. Doch die Mannschaft der Gäste hat bereits 20 Spiele absolviert, der SVB hingegen erst 16. Die Bavenstedter hatten in der Hinrunde gegen Steimbke mit einer 2:0 Niederlage das Nachsehen und gehen deshalb mit viel Ehrgeiz in das Spiel.

Marcel Hartmann der Bavenstedter äußerte sich im Voraus zur Partie mit folgenden Worten:

Wir erwarten einen richtig starken Gegner, haben im Hinspiel in vielen Belangen echt alt ausgesehen gegen den SV B-E und haben deshalb noch eine Rechnung offen. Gerade jetzt wo wir uns in der Wintervorbereitung ein Teamspirit und eine neue Aufbruchstimmung erarbeitet haben. Die drei Siege zum Start geben uns da auch definitiv recht. Natürlich sind wir jetzt mit dem verletzten Daniel Reuter und wegen einer Mandelentzündung noch unklaren Jan Laumann personell etwas geschwächt, doch die jungen Spieler in der Mannschaft machen ihre Arbeit richtig gut und wir wollen somit an die Leistung der letzten Spiele anknüpfen.

Anpfiff ist heute um 16.00 Uhr in der Holldorb-Arena in Bavenstedt.